40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Meisterchor: Coro Crescendo begeistert in St. Michael Kirchberg
  • Aus unserem Archiv
    Kirchberg

    Meisterchor: Coro Crescendo begeistert in St. Michael Kirchberg

    Der Kulturverein Region Kirchberg Arena 13 hatte in die altehrwürdige katholische Kirche St. Michael in Kirchberg zum Chor- und Orgelkonzert mit dem Meisterchor „Coro Crescendo“ aus Roxheim eingeladen. Der Vorsitzende des Kulturvereins, Ernst-Ludwig Klein, war begeistert, dass sich so viele Zuhörer am späten Sonntagnachmittag eingefunden hatten. Dies zeige, dass man den Chorgesang in Kirchberg sehr schätze.

    Mit überwiegend geistlichen Liedern aus der 1000-jährigen Geschichte sakraler Musik begeisterte der Meisterchor Coro Crescendo aus Roxheim das Publikum in der Kirchberger Kirche St. Michael.
    Mit überwiegend geistlichen Liedern aus der 1000-jährigen Geschichte sakraler Musik begeisterte der Meisterchor Coro Crescendo aus Roxheim das Publikum in der Kirchberger Kirche St. Michael.
    Foto: Gisela Wagner

    Ganz unbekannt ist der Chor in Kirchberg nicht, denn bei der Nacht der Chöre im Juni 2016 hatten die Sänger schon einmal einen Höhepunkt im Programm gesetzt. Bei dieser Veranstaltung sei man auf den Meisterchor aufmerksam geworden, so Klein. Damals musste man sich die Gunst des Publikums mit vielen anderen Chören teilen, am Sonntag war dem „Coro Crescendo“ unter der Leitung von Jürgen Frank, der auch als Solist auftrat, ein ganzes Konzert gewidmet.

    Ebenfalls ein „Wiederholungstäter“ ist Professor Thorsten Mäder, der die Stumm-Orgel von St. Michael gewaltig zum Klingen brachte. Bei den Hunsrücker Musiktagen, die von Horst Gehann ins Leben gerufen und bis 1992 geleitet wurden, gewann er damals als Musikstudent einen Wettbewerb. Am Sonntag kehrte Mäder als hochkarätiger Musiker nun nach St. Michael zurück und stellte dem Publikum mit seinem fantastischen Orgelspiel all sein Können unter Beweis. Gewaltig und mächtig, fast schon brachial flutete er, auch als Reminiszenz an den 500. Jahrestag der Reformation und an Martin Luther, mit einer Fantasie über „Ein feste Burg ist unser Gott“ das Kirchenschiff. Später beim „Rondo Alla Turca“, dem Türkischen Marsch, zündete er ein orientalisch-musikalisches Feuerwerk und brachte den Klang der Glocken des Uhrturmes von Westminster in London in Kirchberg zu Gehör. Bei seinen Vorträgen setzte er gekonnt die Echowirkung der Orgel und des Fernwerks hinter dem Hochaltar mit der ganz besonderen Akustik in Szene. Begeisterter Applaus war der Lohn vonseiten des Publikums.

    Vom Meisterchor waren in Kirchberg überwiegend geistliche Lieder aus der 1000-jährigen Geschichte sakraler Musik zu hören. „Veni creator spiritus“ etwa stammt aus dem 9. Jahrhundert, dabei handelt es sich um einen alten lateinischen Hymnus zum Heiligen Geist. „Agnus Dei“ (Lamm Gottes) ist ein Symbol für Jesus Christus und für sein Kreuzesopfer, beim „Ave verum“ handelt es sich um die Anfangsworte eines spätmittelalterlichen Textes in lateinischer Sprache. Es folgte das bei den christlichen Religionen überaus beliebte und immer wieder gern gehörte „Lobe den Herren“.

    Es wurde Psalmengesang aus Schweden interpretiert, die erste Strophe sang der Chor in Schwedisch. Zudem wurden Bibeltexte musikalisch vorgetragen sowie die beiden Lieder „Ich glaube“ und „Hymne an die Zukunft“ von Udo Jürgens.

    Peter Hüttemann hatte die Moderation des Konzerts übernommen. Er führte kompetent und mit fundiertem Wissen durch das Programm. Nicht nur Ernst-Ludwig Klein war restlos begeistert, sondern auch das Publikum, das sich komplett von seinen Sitzen erhoben hatte und mit kräftigem Applaus seine Freude über das gelungene Konzert zum Ausdruck brachte.

    Von unserer Mitarbeiterin Gisela Wagner

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    -1°C - 1°C
    Montag

    1°C - 2°C
    Dienstag

    0°C - 2°C
    Mittwoch

    1°C - 3°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige