40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Hersteller von Naturheilmitteln investiert halbe Million: Hevert eröffnet neues Entwicklungslabor
  • Aus unserem Archiv
    Bad Sobernheim/Nußbaum

    Hersteller von Naturheilmitteln investiert halbe Million: Hevert eröffnet neues Entwicklungslabor

    Bad Sobernheim/Nußbaum Seit September ergänzt ein neues Entwicklungslabor den Unternehmensstandort von Hevert-Arzneimittel in Bad Sobernheim. Die Investition von rund einer halben Million soll zur kontinuierlichen Optimierung und Verbesserung der Herstellungsverfahren und Rezepturen dienen und die Neuproduktentwicklung beschleunigen. „Das neue Labor ist ein wichtiger Schritt für Hevert-Arzneimittel.

    Auf das neue Labor stießen an: Fachtabteilungsleiterin Pia Schmidt (von links), Geschäftsführer Mathias Hevert, Marketingleiter Ralf Weirich, Anika Weisert, Leiterin Scientific and Regulatory Affairs, Tilmann Laun, Leiter Quality Unit, Stephanie Schmitz, Leiterin Company Services, Vukan Divljan, Leiter Supply Chain Management, Geschäftsführer Marcus Hevert und Gesellschafterin Sarah Hevert.  Foto: Ralf Schmitt
    Auf das neue Labor stießen an: Fachtabteilungsleiterin Pia Schmidt (von links), Geschäftsführer Mathias Hevert, Marketingleiter Ralf Weirich, Anika Weisert, Leiterin Scientific and Regulatory Affairs, Tilmann Laun, Leiter Quality Unit, Stephanie Schmitz, Leiterin Company Services, Vukan Divljan, Leiter Supply Chain Management, Geschäftsführer Marcus Hevert und Gesellschafterin Sarah Hevert.
    Foto: Ralf Schmitt

    Hiermit können wir die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Produkte noch konsequenter vorantreiben“, erläutert Geschäftsführer Mathias Hevert. Er dankt allen Mitarbeitern, die dieses Projekt in nur wenigen Monaten umgesetzt hätten.

    Anika Weisert, Abteilungsleiterin Scientific and Regulatory Affairs, dankte für die „unermüdliche Energie des Teams“ und fügte hinzu, „dass andere Firmen auf solche Räume mehr als stolz wären“. Zudem sei es heute wichtig, die Expertise im Bereich Arzneimittelherstellung kontinuierlich auszubauen.

    Pia Schmidt, Managerin der Fachabteilung Forschung und Entwicklung freut sich auf die Herausforderung: „Ich bin gespannt, wo wir in ein paar Jahren mit unserem Wissen stehen werden.“

    Im April 2016 startete die Baumaßnahme. Das Labor glänzt nun mit Blistermaschine, Trockenschrank, Kugelmühle und Ultraschallgerät.

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    -1°C - 1°C
    Mittwoch

    2°C - 3°C
    Donnerstag

    1°C - 5°C
    Freitag

    -1°C - 2°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige