40.000
Aus unserem Archiv
Gutenacker

SV begeistert mit bunter Kappensitzung: Garant für ein grandioses Finale

Dagmar Schweickert

Die große Kappensitzung in Gutenacker ist traditionell der krönende Abschluss für die erwachsene Saalfastnacht im Einrich. Die Narren des „Bergdorfs“ haben sich auch in diesem Jahr mit einem hervorragend zusammengestellten Programm wieder selber übertroffen. Dabei verstand es Swen Hannig als charmanter Sitzungspräsident, Zuschauer, Helfer und die Stars auf der Bühne persönlich in das bunte Treiben einzubeziehen.

Zur Eröffnung wirbelten Marvin Gaede und Jennifer Stockenhofen als Tanzpaar über die Bühne. Die beiden sind ein Garant für höchste Perfektion und begeisterten auch dieses Mal. Verrückt ging es in der Radiosendung zu, die Jana Laux, Anne Wennheller, Vanessa Würges und Lisa Wennheller in ihrem Sketch präsentierten. Ein Boxkampf, Elternratgeber, Kochsendung und Landfunk wurden frech durcheinandergeworfen, das Publikum amüsierte sich königlich.

Landrat Frank Puchtler nahm als Nachrichtensprecher die Politik vor der Haustür aufs Korn. Mit Blick auf die Fusion von Hahnstätten und Katzenelnbogen versprach er: „Die Aarer sind auch Menschen – ob mit oder ohne Flagge!“ Eine glänzende Zukunft als „Bad Gutenacker“ sah er ebenso voraus wie die Anordnung, den Landrat nicht mehr zu fotografieren, sondern als Ölgemälde auszustellen.

An Anmut kaum zu überbieten war das tänzerische Medley der grazilen Tanzgruppe Attenhausen: Von Grease bis zur gemeinsam gestemmten Hebefigur aus Dirty Dancing faszinierten die Männer durch Akrobatik der Spitzenklasse.

Was Marvin und Eileen Gaede aus dem Versuch, ein Liebeslied darzubieten, machten, lässt sich kaum in Worte fassen: Aus Fürsorge wurde ein Machtspiel und daraus ein skurriler, wundervoll dargebotener Arztsketch. Die Gesangsgruppe der Herolder Brunnensänger alias der Feuerwehr entpuppte sich schnell als hochprozentige Comedytruppe. „Wir können zwar nicht gut singen – aber es kann ja auch nicht jeder gut Fußball spielen“, alberte Michael Gregel mit Blick auf den SV Gutenacker, den Veranstalter der Kappensitzung. Ortsbürgermeister Udo Meister wurde im Handumdrehen Ehrenmitglied – „er gehört zu uns“ – und fand sich unverhofft mit blonder Mähne und roten Lippen, die man küssen muss, auf der Bühne wieder. Die Tanzgruppe Carisma vom NCC verzauberte ebenso mit ihrer hervorragenden Garde-Choreografie wie die bunte Truppe der Ü-35er aus Gutenacker, die gekonnt eine getanzte Zeitreise vom griechischen Wein bis zum kölschen Jung antrat.

Begeisterungsstürme entfachten Torsten Tremper und Olaf Würges mit ihrer zum Brüllen komischen Stripshow der besonderen Art. Es folgte ein grandios witziger Abstecher in die Vorweihnachtszeit mit gekonntem Schwung in einen missglückten Wellnessurlaub, als Dietmar Laux in die Bütt stieg. Die Spanne zwischen Arm und Reich war Thema der Gruppe Camouflage, die mit „Freedom“ strahlend und kraftvoll das Tanzen als Weg zu einer Gemeinschaft darstellten.

Selbst dem letzten Programmpunkt, den singenden Geschwistern Dietmar und Ralf Laux hörten die Gäste gespannt zu, applaudierten begeistert über die gelungene Kombination aus Pointen und Liedern über das Leben als Dorfkind und die Weibsleute. Völlig zu Recht also bedankte sich Swen Hannig daher schließlich nicht nur bei den vielen Helfern und Akteuren, sondern auch „beim besten Publikum der Welt“ für einen rundum gelungenen Abend.

Von unserer Redakteurin Dagmar Schweickert

Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

17°C - 26°C
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

19°C - 33°C
Freitag

16°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite