40.000

Niederneisen/FlachtRaumordnung zur Aarumgehung: Schutz des Menschen wird stark gewichtet

Uli Pohl

Von sieben Varianten für die geplante Ortsumgehung Flacht/Niederneisen im Zuge der Bundesstraße 54 wurden zwei als raumverträglich eingestuft. Mit diesem Ergebnis hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Landesplanungsbehörde das Raumordnungsverfahren abgeschlossen. Die verträglichste, Variante III entlang des Bahndamms, ist jedoch nicht umzusetzen, da sie wegen der Zerschneidungswirkung für Flacht und Niederneisen von beiden Gemeinden abgelehnt wird.

Im Ergebnis wird die zur raumordnerischen Abstimmung vorgelegte Antragsvariante IV (ortsferne Umgehung) laut SGD unter Berücksichtigung der entsprechenden Maßgaben und Hinweise als noch mit den Erfordernissen der Raumordnung verträglich angesehen ...

Lesezeit für diesen Artikel (425 Wörter): 1 Minute, 50 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Freitag

2°C - 11°C
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

1°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite