40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Holzheimer Neubaugebiet wird nach Ostern erschlossen
  • Aus unserem Archiv
    Holzheim

    Holzheimer Neubaugebiet wird nach Ostern erschlossen

    Kurz nach Ostern werden in Holzheim Bagger und Laster anrollen und mit dem Ausbau einer Straße für ein Neubaugebiet beginnen. Deswegen müssen sich vor allem die Anwohner in der Straße „Ober den Erlen“ für sechs bis acht Wochen auf Beeinträchtigungen durch den Baustellenverkehr einstellen.

    Holzheim - Kurz nach Ostern werden in Holzheim Bagger und Laster anrollen und mit dem Ausbau einer Straße für ein Neubaugebiet beginnen. Deswegen müssen sich vor allem die Anwohner in der Straße „Ober den Erlen“ für sechs bis acht Wochen auf Beeinträchtigungen durch den Baustellenverkehr einstellen.

    In dieser Zeit wird hauptsächlich der Erdaushub für das Neubaugebiet abtransportiert. Vor Ort berichteten Ortsbürgermeister Werner Dittmar, die beiden Beigeordneten Gerhard Ohl und Karl-August Meyer und Planer Lutz Dankof vom Bauvorhaben.
    An einem Parkplatz an der Straße „Ober den Erlen“ wird ab Donnerstag, 12. April, die neue Straße namens „Ardeckblick“ gebaut. Dort werden zehn Grundstücke mit einer Größe von jeweils 600 bis knapp 750 Quadratmetern zu finden sein. Das gesamte Gebiet hat eine Fläche von 0,72 Hektar. Der Bau der neuen Verbindung soll voraussichtlich nach sechs bis maximal acht Wochen – also etwa Mitte Juni – beendet sein.
    Die Breite der Fahrbahn wird 5,50 Meter betragen. Hinzu kommt ein Gehweg mit 1,50 Meter Breite. „Am ,Ardeckblick' werden lauter Einfamilienhäuser entstehen“, führt Lutz Dankof aus. Es handelt sich bei den Neubauten um ein reines Wohngebiet. Die Gebäude werden maximal zwei Vollgeschosse erhalten. Kanäle werden in einer Tiefe von drei Metern unter die Erde gelegt. Die Gesamtkosten für das Baugebiet belaufen sich inklusive des Anteils der VG-Werke auf rund 171 000 Euro brutto.
    „Die Hälfte der Bauplätze ist bereits verkauft“, freut sich Ortsbürgermeister Werner Dittmar. Die Nachfrage sei sehr groß gewesen. „Wir mussten keine Werbung für die Bauplätze machen, sie sind alle über Mundpropaganda weggegangen“, berichtet Karl-August Meyer. Der Preis für einen Quadratmeter voll erschlossener Fläche liegt bei 105 bis 110 Euro. „Vier von fünf Bauplätzen sind übrigens von Holzheimern gekauft worden“, hebt Werner Dittmar hervor. Auch von den noch nicht an den Mann gebrachten Flächen soll ein Teil für Bürger aus dem Ort vorgehalten werden. „Das ganze Baugebiet ist vor allem für die Holzheim eingerichtet worden“, blickt Werner Dittmar zurück.
    Das die neue Straße in Holzheim in einen bisherigen Parkplatz von „Ober den Erlen“ mündet, werden drei Stellflächen für Fahrzeuge wegfallen. Es sei aber kein Problem, diese künftig auf einer als Wendehammer eingeplanten Fläche auszuweisen, da die Straße in Richtung Friedhof/Bergstraße angebunden ist. (ag)

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Samstag

    2°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 7°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    4°C - 9°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige