40.000

HahnstättenHaushalt gerät in bedenkliche Schieflage

Einem düsteren Bild gleicht die Finanzsituation der Gemeinde Hahnstätten. „Die Ausgaben, die wir nicht beeinflussen, sondern aufdiktiert bekommen, steigen in den kommenden Jahren weiter an. Hinzu kommen Rückzahlungen und massiv sinkende Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Es wird nicht besser, eher schlechter“, skizzierte Ortsbürgermeister in der Ratssitzung die angespannte Haushaltslage der Gemeinde. Der Etat 2012 weist im Ergebnishaushalt ein Minus von 763 000 Euro auf. Im Finanzhaushalt erwartet man in Hahnstätten ein Defizit von 552 000 Euro.

Hahnstätten -  Einem düsteren Bild gleicht die Finanzsituation der Gemeinde Hahnstätten. „Die Ausgaben, die wir nicht beeinflussen, sondern aufdiktiert bekommen, steigen in den kommenden Jahren weiter an. Hinzu kommen Rückzahlungen ...
Lesezeit für diesen Artikel (529 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Regionalwetter
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 13°C
Donnerstag

5°C - 14°C
Freitag

4°C - 16°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite