40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Ermittlungen gegen JVA-Beamte: Fahrlässige Tötung steht im Raum
  • Aus unserem Archiv
    Limburg/Diez

    Ermittlungen gegen JVA-Beamte: Fahrlässige Tötung steht im Raum

    Eine junge Frau wird von einem Geisterfahrer auf der B 49 totgefahren. Der sitzt mittlerweile im Gefängnis. Doch gegen drei JVA-Beamte wird weiter ermittelt.

    Das Freigängerhaus der JVA Diez. Der Geisterfahrer war in Diez inhaftiert, als er mit einem Auto den verhängnisvollen Unfall auf der B49 verursachte. Foto: Hans Georg Egenolf
    Das Freigängerhaus der JVA Diez. Der Geisterfahrer war in Diez inhaftiert, als er mit einem Auto den verhängnisvollen Unfall auf der B49 verursachte.
    Foto: Hans Georg Egenolf

    Michael Sagebiel, Leitender Oberstaatsanwalt in Limburg, hatte schon beim Urteil gegen den Geisterfahrer die These in den Raum gestellt, dass die totgefahrene 21-Jährige noch leben könnte, wenn jenseits der Landesgrenze der Justizvollzug konsequenter umgesetzt worden wäre. Der Oberstaatsanwalt hat deshalb Ermittlungen aufgenommen wegen fahrlässiger Tötung. Im Fokus stehen ein Vollzugsabteilungsleiter aus Diez, wo der Mann zur Tatzeit im offenen Vollzug untergebracht war, sowie zwei Vollzugsabteilungsleiter aus Wittlich, wo der Mann zuvor eingesessen hatte.

    Im Verfahren hatte sich gezeigt, dass der Angeklagte ein Wiederholungstäter ist: Unzählige Male war er beim Fahren ohne Führerschein erwischt worden, auch hatte er bereits eine gefährliche Flucht vor der Polizei hinter sich. Solch eine Flucht war es auch, die im Januar 2015 zu der Todesfahrt auf der B 49 führte.

    In seinem Plädoyer hatte Sagebiel, der das Verfahren als Dezernent begleitet hatte, bereits die rheinland-pfälzische Justiz belastet. Seine daraufhin aufgenommenen Ermittlungen nähern sich nun dem Ende: "Ich habe noch eine sehr umfangreiche Stellungnahme vom Anwalt eines der drei Beschuldigten erhalten", berichtet er auf Anfrage dieser Zeitung. Die müsse gewissenhaft geprüft werden. Ob die Limburger Staatsanwaltschaft Anklage gegen die drei Männer erhebt, möchte Sagebiel noch in diesem Jahr entscheiden. Wenn sie zugelassen wird, wäre ein Verfahren im Jahr 2017 wahrscheinlich. mgl

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    3°C - 8°C
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    1°C - 6°C
    Sonntag

    1°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige