40.000
Aus unserem Archiv
Hahnstätten

Alkoholprobleme nur verlagert

Trotz einem massiven Aufgebot durch Polizei, Ordnungsamt und Jugendschutzbehörde konnte der übermäßige Konsum von Alkohol durch Jugendliche während des „Hahnstätter Marktes“ nicht verhindert werden. Auf dem Marktgelände und angrenzenden Flächen herrschte am Samstagabend Alkoholverbot. Ausgenommen davon blieben die gastronomischen Bereiche, für die eine Ausschankerlaubnis vorlag. Während das Verbot auf dem Marktgelände weitgehend eingehalten wurde, verlagerten sich die Saufgelage jedoch auf außerhalb des Sperrbezirks liegende Gebiete.

Hahnstätten – Trotz einem massiven Aufgebot durch Polizei, Ordnungsamt und Jugendschutzbehörde konnte der übermäßige Konsum von Alkohol durch Jugendliche während des „Hahnstätter Marktes“ nicht verhindert werden. Auf dem Marktgelände und angrenzenden Flächen herrschte am Samstagabend Alkoholverbot. Ausgenommen davon blieben die gastronomischen Bereiche, für die eine Ausschankerlaubnis vorlag. Während das Verbot auf dem Marktgelände weitgehend eingehalten wurde, verlagerten sich die Saufgelage jedoch auf außerhalb des Sperrbezirks liegende Gebiete.

„Alle kontrollieren geht nicht. Das Alkoholproblem ist nach außen verschoben worden“, sagt Jürgen Fuhr vom Ordnungsamt in Hahnstätten. Er zählte vor einem Einkaufsmarkt, der bis 22 Uhr geöffnet hatte, zeitweise 50 bis 100 Jugendliche, die mit hochprozentigen Getränken „vorglühten“.

Mehr dazu am Donnerstag in der Rhein-Lahn-Zeitung

Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

17°C - 26°C
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

19°C - 33°C
Freitag

16°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite