40.000
Aus unserem Archiv
Bad Breisig/Sinzig/Remagen

Werden die Bahnpendler am Rhein abgehängt?

Jan Lindner

Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) wird ab Juni 2019 zur wichtigsten Regionalzugverbindung am Mittelrhein. So viel ist klar. Nicht ganz so klar ist, ob die Deutsche Bahn es schafft, die diversen Bahnhöfe am Mittelrhein – darunter Bad Breisig, Remagen und Sinzig – rechtzeitig umzubauen. Falls nicht, schauen Tausende Pendler in die Röhre.

Ab Juni 2019 ist der Rhein-Ruhr-Express die wichtigste Regionalzugverbindung am Mittelrhein. Dazu müssen die Bahnsteige erhöht werden.
Ab Juni 2019 ist der Rhein-Ruhr-Express die wichtigste Regionalzugverbindung am Mittelrhein. Dazu müssen die Bahnsteige erhöht werden.
Foto: Jan Lindner

Bekanntlich müssen die Bahnsteige auf 76 Zentimeter erhöht werden, damit der RRX hier überhaupt hält (zwei Linien, halbstündig). In Bad Breisig könnte die Deutsche Bahn Station und Service AG eigentlich sofort mit den Arbeiten beginnen. Bernd Weidenbach, Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Bad Breisig, stellt klar: „Von unserer Seite gibt es keine Verzögerung. Die Arbeiten, die Sache der Stadt sind, haben wir schon vor Jahren erledigt.“ Etwa den behindertengerechten Zugang über eine Rampe mit Sechs-Grad-Steigung.

Jetzt sei es an der Bahn, die beiden Bahnsteige bis Juni 2019 zu erhöhen: und zwar jeweils auf einer Länge von 170 Metern und um eine Höhe von 40 Zentimetern. Ein genauer Zeitplan der Arbeiten liegt Weidenbach nicht vor. Er weiß nur, dass die Arbeiten im Januar 2019 beginnen und spätestens Mitte 2019 fertig sein sollen.

Die Arbeiten sollen – Stand heute – 2,2 Millionen Euro kosten. Der Anteil der Stadt liegt bei 836.000 Euro (15 Prozent der Gesamtkosten plus Planungskosten). Derzeit läuft das Genehmigungsverfahren beim Eisenbahnbundesamt, das ein Jahr dauern soll.

Eine Frage, die man sich auch in Bad Breisig stellt, ist: Wenn die Bahn nicht nur in Bad Breisig sehr umfangreiche und langwierige Arbeiten durchführen muss, sondern auch in Sinzig, Remagen und weiteren Städten zwischen Minden und Koblenz, wie soll das alles bis Mitte Juni 2019 klappen? Und das in einem Markt, in dem die Baukosten in der jüngeren Vergangenheit derart explodiert und die Auftragsbücher vieler Firmen auf Monate im voraus voll sind?

Gerne hätte Weidenbach darauf von der Bahn eine Antwort erhalten. Doch die Kommunikation ist zuletzt nur in eine Richtung und ohne Rückfahrschein gelaufen: von Bad Breisig nach Berlin. Diverse Anfragen aus dem Bad Breisiger Rathaus blieben unbeantwortet. Auch mehrfache schriftliche Anfragen der RZ hat die Bahn nicht beantwortet. Darunter die Frage, ob der Termin Juni 2019 überhaupt noch zu halten oder eine Verzögerung längst einkalkuliert ist?

Bürgermeister Weidenbach ist ob dieser Umstände zwar besorgt, aber „nicht alarmiert“, wie er sagt. Für Bad Breisig sei es aber „sehr wichtig“, dass der halbstündige Takt aus – derzeit – Rheinexpress und Mittelrheinbahn auch ab Juni 2019 mit dem RRX beibehalten werde: „Hier steigen jeden Tag mehr als 1100 Menschen in Züge ein. Laut Bahn liegen wir in der Region damit weit oben.“

In Sinzig hatte zuletzt eine Behördenposse im ehedem schon straffen Zeitplan für weitere Verzögerung gesorgt (wir berichteten). Hier will die Stadt mit den Arbeiten zum dritten Bauabschnitt, der barrierefreien Erschließung, diesen März beginnen; voraussichtliche Dauer: ein Jahr. Erst dann kann die Bahn die Bahnsteige erhöhen: dies jeweils auf einer Länge von 180 Metern und um eine Höhe von 76 Zentimetern (Bahnsteig 1/2) und 55 Zentimetern (3). Werden die Arbeiten bis dahin nicht fertig, rauscht der Rhein-Ruhr-Express ohne Zwischenstopp durch den Sinziger Bahnhof.

Sinzigs Bürgermeister Andreas Geron hofft, dass alles bis Juni 2019 fertig ist. Der RZ hatte er kürzlich aber auch gesagt: „Ich hätte mich gefreut, wenn Sinzig dieses Großprojekt früher angegangen wäre.“ Im Remagener Bahnhof sollen die Bahnsteige in diesem Jahr erhöht werden, wie Bauamtsleiter Gisbert Bachem auf RZ-Anfrage sagt. Auch für Oberwinter laufen Modernisierungspläne.

Von unserem Redakteur Jan Lindner
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Samstag

0°C - 8°C
Sonntag

2°C - 6°C
Montag

0°C - 5°C
Dienstag

0°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach