40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Remagener "Akteum" verleiht dem Spieltrieb Flügel
  • Aus unserem Archiv
    Remagen

    Remagener "Akteum" verleiht dem Spieltrieb Flügel

    Ene ungewöhnliche Firma vermietet in Remagen gegen Entgelt ungewöhnliche Spiele und Geräte.

    Die unterschiedlichsten Geräte und Gesellschafts- oder Geschicklichkeitsspiele bietet Brigitte Miraud in Remagen in ihrer Firma „Akteum“ zum Verleih an.
    Die unterschiedlichsten Geräte und Gesellschafts- oder Geschicklichkeitsspiele bietet Brigitte Miraud in Remagen in ihrer Firma „Akteum“ zum Verleih an.

    Remagen - Ene ungewöhnliche Firma vermietet in Remagen gegen Entgelt ungewöhnliche Spiele und Geräte.

    Für Schiller war der Mensch nur da vollständig Mensch, wo er spielt. So hätte der Dichter bei dem riesigen Verleihangebot ungewöhnlicher Bewegungs- und Gesellschaftsspiele von Brigitte Giraud seine helle Freude gehabt. Zahlreiche Kinder und Erwachsene hatten bereits beim Lebenskunstmarkt ihren Spaß etwa auf dem Reitpedalo, dem Federbrett oder der „Fun-Wipp“. „Das ist ein richtiges Ganzkörpertraining“, sagt Brigitte Giraud, während sie auf dem Kreisel wippt, dabei Kniebeugen macht und gleichzeitig einen Turm aus Bechern baut.
    Was die 55-Jährige dank viel Übung mit Leichtigkeit schafft, treibt dem Anfänger den Schweiß auf die Stirn, Gaudi aber inbegriffen. Jeder kann bei ihrer Firma „Akteum“ gegen ein relativ geringes Entgelt die Spiele für einige Tage oder Wochen leihen. Vereine, die keine Lagermöglichkeiten für Trainingsgeräte und Spiele haben, Kindergärten, Schulen oder Senioreneinrichtungen, die Projekte etwa zum Thema Riechen, Schmecken, Fühlen anbieten, können sich aus dem Fundus von 2500 verschiedenen Spielen bedienen. Auch zu therapeutischen Zwecken können sie eingesetzt werden. Etwa das Gewichts- oder Streichel-Memory und das Schräubchenspiel für Demenz-Patienten. Den „Duftspalier“ mit verschiedenen Gerüchen hat die Unternehmerin zusammen mit einigen Kindern selbst entwickelt. Der „Stabilisator“ wird für Gleichgewichts- und Koordinationsübungen auch bei Profisportlern angewandt. Im Deutschen Museum Bonn sorgte Giraud mit einer Murmelbahn und ihrem Bewegungsparcours für Begeisterung bei den Besuchern. Den Kindern wurden parallel noch die physikalischen Gesetze erklärt. Auch gehören Seminar- und Tagungsleiter zu ihrer Kundschaft. „Der ,Strippenzieher’ ist sehr beliebt, wenn es um das Einüben von Teamarbeit geht“, erläutert sie. Bis zu 20 Personen steuern dabei mit ihrem Faden einen Stift, um ein gemeinsames Bild zu malen. Und letztlich wird der Bestand auch gerne für diverse Feiern und Veranstaltungen genutzt.

    Mehr zum Thema lesen Sie in der Mittwochausgabe der Rhein-Zeitung.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    11°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach