40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Hubschrauber in Turbulenzen bei Frühlingsfest: Mehrere Verletzte
  • Aus unserem Archiv

    Hubschrauber in Turbulenzen bei Frühlingsfest: Mehrere Verletzte

    Grafschaft-Gelsdorf - Am Rande eines Frühlingsfests in Gelsdorf hat es mehrere Verletzte gegeben, weil offenbar ein Hubschrauber in Turbulenzen geraten ist.

    Grafschaft-Gelsdorf - Am Rande eines Frühlingsfests in Gelsdorf hat es sechs Verletzte gegeben, weil offenbar ein Hubschrauber in Turbulenzen geraten ist.

    Der private Hubschrauber war zunächst von einem Grünsteifen im Gewerbegebiet zu einem Rundflug gestartet. Die Maschine hatte dann aber Probleme beim Aufstieg und geriet gegen 11.40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache außer Kontrolle. Vermutet wird, dass ein Triebwerksausfall in gut 15 Metern Höhe den Hubschrauber in unkontrolliertes Trudeln brachte.

    Insgesamt war das eine zu geringe Höhe für den Flugzeugführer, um die Maschine in der Autorotation noch abfangen zu können. Beim heftigen Aufsetzen auf den Boden durchschlug das Fluggerät zuerst einen Sicherheitszaun, rutschte dann über einen Weg hinaus und schoss eine Böschung hinab. Am Rand des Regenrückhaltebeckens kam der Hubschrauber zum Glück für Besatzung und Passagiere zum Stehen.

    Noch während des Absturzes hatte das Luftfahrzeug über den Notrufsender eine automatische Alarmierung an die Luftrettung ausgelöst. Kurze Zeit später war dann auch ein Rettungsflieger der Bundeswehr aus Nörvenich vor Ort und transportierte den Piloten nach Köln in ein Krankenhaus. Der 62-jährige wurde schwer verletzt.

    Die Polizei informierte später, dass fünf weitere Personen mit leichten Verletzungen zur Untersuchung in umliegende Kliniken gebracht wurden. Sie konnten die Krankenhäuser jedoch nach Angaben des Veranstalters schnell wieder verlassen. Zunächst hatte die Polizei von zwei weiteren Verletzten gesprochen.

    Schnell im Einsatz war auch das DRK und die Grafschafter Feuerwehr mit Einsatzkräften aus Gelsdorf, Vettelhoven, Holzweiler, Esch, Eckendorf und Ringe.

    Die Bergung des Hubschraubers könnte sich schwierig gestalten: Zunächst müssen die Tanks der Maschine, die noch randvoll mit Treibstoff gefüllt sind, leergepumpt werden.

    Bei dem Frühlingsfest in Gelsdorf wurden den Besuchern am Samstag und Sonntag auch Hubschrauber-Rundflüge angeboten werden. Der Hubschrauber startete und landete dazu am Rande des Festgeländes im Gewerbegebiet von Gelsdorf.

    Zu dem Fest kommen alljährlich mehrere Tausend Besucher an das Raiffeisen-Zentrum. Hubschrauber-Rundflüge waren dort nicht zum ersten Mal angeboten worden. Das Fest ging nach dem Zwischenfall weiter.

    Horst Bach

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    6°C - 11°C
    Donnerstag

    10°C - 14°C
    Freitag

    8°C - 12°C
    Samstag

    3°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach