40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Aus JVA Rheinbach ausgebrochen: Mörder weiter auf der Flucht [4. Update]
  • Aus unserem Archiv
    Rheinbach

    Aus JVA Rheinbach ausgebrochen: Mörder weiter auf der Flucht [4. Update]

    Im Raum Rheinbach läuft die Fahndung nach einem Ausbrecher aus der JVA Rheinbach. Der Mann saß wegen Mordes an einer Millionärin in Haft.

    Detlef W. ist am Dienstag ausgebrochen. Foto: Polizei 
    Detlef W. ist am Dienstag ausgebrochen.
    Foto: Polizei 

    Polizeidienststellen als NRW und dem nördlichen Rheinland-Pfalz suchen derzeit fieberhaft nach einem gefährlichen Strafgefangenen. Vermutlich in einem Blaumann gekleidet ist er am Nachmittag entkommen. Wie er fliehen konnte, war nach Angaben der Polizei Bonn zunächst unklar. Polizeihubschrauber, Suchhunde und Beamte der Bereitschaftspolizei sind an der Großfahndung beteiligt. Auch Polizei aus dem Kreis Ahrweiler und die Autobahnpolizei auf der A61 ist in die Großfahndung eingebunden.

     

    Der 44-jährige Ausbrecher hat bei 1,79 Meter Körpergröße und 86 Kilo Gewicht eine athletische Figur. Auf seinen Oberarm ist ein Drache tätowiert. Er hat blaue Augen, helles Haar, trägt vermutlich eine Brille. Unterwegs war er in Arbeitskleidung.

    Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten geben kann, wird gebeten, sofort den Polizeinotruf 110 zu wählen. Außerdem appelliert die Polizei an Auto- und Lastwagenfahrer, keine Personen als Anhalter mitzunehmen. 

    [1. Update:] Aus der Anstalt heißt es, der Mann habe in der dortigen Schreinerei gearbeitet. Möglicherweise hatte er sich in einem Behälter mit Holzabfällen verborgen, der mit anderen Behältern abtransportiert wurde. Am Ziel auf dem Hof eines holzverarbeitenden Betriebes fiel einem Justizbediensteten auf, dass ein Behälter nur zur Hälfte gefüllt war. Die Polizei bestätigt, dass der Blaumann des Mannes inzwischen in der Industriestraße in Rheinbach gefunden worden ist. Von der Polizei gibt es dafür noch keine Bestätigung. Die Polizei besorgt sich derzeit die Freigabe für die Veröffentlichung eines Fotos des Mannes. Er war 2008 wegen Mordes an einer Frau zu lebenslänglich verurteilt worden. 

    [2. Update:] Die Polizei hat jetzt ein Foto des Mannes veröffentlicht und das Alter korrigiert: Der Gesuchte ist 43 Jahre alt. Sein Blaumann fand sich in der Gitterbox, die nur zur Hälfte mit Holzabfällen gefüllt war. Der Mann hat sich also offenbar als blinder Passagier auf dem Anhänger in die Freiheit fahren lassen.

    [3. Update:] Details zur damaligen Tat des Mannes: 2007 hatte er nach Überzeugung des Landgerichts Köln eine Frau erwürgt, ihre Leiche nach Frankreich gefahren und dort angezündet. Er hatte demnach als Gärtner für sein späteres Opfer gearbeitet. Die Tat hatte er nach Überzeugung des Gerichts begangen, weil die Millionärin entdeckt hatte, dass er mit einer gefälschten Unterschrift fast eine halbe Million Euro von ihr ergaunern wollte: Sie musste sterben, weil sie ihn anzeigen wollte. Betrügereien hatte er im Prozess gestanden, den Mord bestritten, wie der Kölner Stadtanzeiger berichtete.

    [4. Update:] Der aus der Haftanstalt Rheinbachentkommene Mörder war am Mittwochmorgen weiter auf der Flucht. Die Fahndung laufe weiterhin, sagte ein Polizeisprecher in Bonn. Zur Frage, ob es bereits eine heiße Spur gebe, wollte sich die Polizei am frühen Mittwochmorgen nicht äußern. 

    Geflüchtete Straftäter aus Hadamar: Einer ist gefasstNach Flucht aus JVA Rheinbach: Polizei fasst Mörder in KölnJVA Rheinbach: Mörder ausgebrochenFluchtweg freigepresst: Gewalttäter aus Psychiatrie in Hadamar entkommen [Update]
    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach