40.000

Bad KreuznachMutter (87) zu früh aus dem Hospital entlassen? Tochter nennt Entlassungsbericht  "skandalös"

Cordula Kabasch

Nach einer Operation bleiben Patienten heute meistens deutlich kürzer im Krankenhaus als früher. Zwar müssen Mindestverweilzeiten je nach Krankheitsbild eingehalten werden, doch sie sind kurz angesetzt. Zu kurz, meint Cay Kappler. Ihre Mutter Gertrud Frankhofer (87) ist nach einem Sturz in der Kreuznacher Diakonie operiert worden. Ihre großflächigen Blutergüsse mussten chirurgisch ausgeräumt werden. „Sie wurde mit offenen Wunden entlassen und war in einem desolaten Zustand“, klagt die Tochter.

„Es kommt immer wieder vor, dass Patienten nicht mehr so lange in den Krankenhäusern bleiben wie früher“, sagt Michaela Domann vom gleichnamigen Pflegedienst in Feilbingert. Ein Grund dafür ist ihrer ...

Lesezeit für diesen Artikel (519 Wörter): 2 Minuten, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

15°C - 29°C
Freitag

9°C - 23°C
Samstag

9°C - 20°C
Sonntag

14°C - 20°C
epaper-startseite