40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Königin Katharina: 200 Termine im Jahr der Krone
  • Aus unserem Archiv
    Oberhausen/Mainz

    Königin Katharina: 200 Termine im Jahr der Krone

    Das passte perfekt: Majestätischer als am Tag der Deutschen Einheit hätte die Amtszeit für Katharina Staab, die neue Deutsche Weinkönigin aus Oberhausen an der Nahe, kaum beginnen können. Doch bevor sie in Mainz den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier traf und dem Staatsoberhaupt einen edlen Tropfen einschenkte, musste Katharina I. oder „Super-Katha“, wie sie zu Hause an der Nahe genannt wird, kräftig strampeln.

    Wir erwischten sie am Montagvormittag am Handy, als sie gerade mit ihrem Fahrrad in Mainz unterwegs war – vom Büro in ihre Wohnung, kurz vor Beginn des Bürgerfestes, mit dem der Einheitstag eingeläutet wurde. „Ich musste noch so einiges erledigen“, verriet sie uns während eines kurzen Stopps.

    Katharina Staab am Freitagabend in Neustadt: Grade hat sie den richtigen Wein geschmeckt. Applaus! Am Ende holt sie souverän die Krone der Deutschen Weinkönigin. In Oberhausen bereiten sie sich jetzt auf den großen Empfang am Sonntag, 15. Oktober, vor.
    Katharina Staab am Freitagabend in Neustadt: Grade hat sie den richtigen Wein geschmeckt. Applaus! Am Ende holt sie souverän die Krone der Deutschen Weinkönigin. In Oberhausen bereiten sie sich jetzt auf den großen Empfang am Sonntag, 15. Oktober, vor.
    Foto: DWI

    Gott und die Welt stehen Schlange

    Mal kurz durchatmen, das wird die 27-Jährige in diesen turbulenten Tagen häufiger müssen. Immerhin zählt sie derzeit zu den gefragtesten Persönlichkeiten der Region. Gott und die Welt stehen Schlange. „Das ist mehr, als ich bewältigen kann“, gesteht Katharina I. im Telefonat mit dem „Oeffentlichen“. Wohl auch unter dem Eindruck, dass sie drei Tage nach der Krönungszeremonie bereits komplett eingebunden ist ins gesellschaftlich-öffentliche Treiben: am Montagnachmittag beim Bürgerfest im Rheinland-Pfalz-Zelt, am Abend bei der Landesschau im SWR-Fernsehen, gestern dann mittendrin beim feierlichen Festakt gemeinsam mit der gesamten nationalen Politprominenz, angeführt vom Bundespräsidenten, auf den sie sich natürlich besonders freute. Erst drei Tage im Amt, jede Menge positiver Stress und doch: Katharina Staab ist angekommen. So souverän und charmant wie am Freitagabend auf der Bühne in Neustadt erledigt sie das Fahrradinterview und freut sich über das Angebot unserer Zeitung, künftig in regelmäßigen Abständen von ihren Erlebnissen und Eindrücken als Deutsche Weinkönigin zu berichten. Erklärtes Ziel: die Menschen in ihrer Heimat, in Oberhausen und an der Nahe, mitzunehmen beim Weinmarathon rund um den Globus. Ihre erste Auslandstour wird sie ins kanadische Toronto führen, einer von 200 Terminen, die sie im Königinnenjahr, dirigiert vom Deutschen Weininstitut, bewältigen muss – und erleben wird.

    Peter und Christian Staab freuten sich über den noblen Flaschenkühler, mit dem ihnen Seniorchef Ossi Stumpf (Mitte, Gauch Kellereibedarf) gratulierte.
    Peter und Christian Staab freuten sich über den noblen Flaschenkühler, mit dem ihnen Seniorchef Ossi Stumpf (Mitte, Gauch Kellereibedarf) gratulierte.
    Foto: Stefan Munzlinger

    Glückwünsche: Ständig bimmelt's

    Im Familienweingut mitten in Oberhausen klingelt am Montagmittag ständig das Telefon oder es schellt an der Haustür. Gerade trifft eine ostfriesische Gruppe ein, will Wein verkosten. Ein Paar aus Homburg an der Saar lässt sich schon ein Tröpfchen munden, hat erst kurz zuvor von Kathas Triumph erfahren. Auch Weinkunde Dieter Kalinowski aus Bergheim klingelt. Zwei Sträuße hat er dabei: einen für die Familie, einen für die abwesende, weil in Mainz aktive Katharina.

    Und mittendrin: Mutter Eva (54), die die bodenständige Gelassenheit selbst bleibt. Sie freut sich über jeden Glückwunsch und managt das kleine Gut, in dem in der sechsten Generation Weinbau betrieben wird und in dem es seit 1922 die Flaschenvermarktung gibt. Jetzt abheben, den Überflieger geben? Auf keinen Fall: „Wir sind und bleiben ein ganz normales Familienweingut.“ 1100 Kunden haben die Staabs über Katharinas Triumph am Wochenende via Internet, etwa mit Facebook, informiert, 300 Antwortmails gingen alleine bis Montagmorgen ein: allesamt mit Glückwünschen versehen. Könnte jeder persönlich kommen, ein Berg an Geschenken wäre die Folge. Doch gerade den will Katharina nicht. Ihre Bitte: keine Blumen, keine persönlichen Geschenke, stattdessen eine Spende an eine soziale Einrichtung; an welche, das gibt sie in den nächsten Tagen bekannt.

    Queen Mum: Eva Staab mit ihrem Foto als sie Winkeler Weinkönigin (1982 bis 1984). Die Fotos hinten links: Katharina; rechts: Familie Staab im Wingert.
    Queen Mum: Eva Staab mit ihrem Foto als sie Winkeler Weinkönigin (1982 bis 1984). Die Fotos hinten links: Katharina; rechts: Familie Staab im Wingert.
    Foto: Stefan Munzlinger

    Großer Empfang für die Majestät

    In der Probierstube, die die Staabs in nächster Zeit ausbauen möchten, herrscht reger Betrieb. Aber auch draußen im Hof. Da sind Vater Peter (60) und Bruder Christian (29) dabei, die Kerner-Trauben vom Morgen zu keltern. Am Montagnachmittag waren die Grauburgunder an der Reihe auf dem fünf Hektar großen Weinbergsareal der Staabs.

    Ortsbegehungen, Preisverleihungen und jetzt die Deutsche Weinkönigin – für die Oberhausener Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn ist ein Marathon angesagt. Da heißt es: nicht lange fackeln, sondern loslegen. Und das tut sie seit Montag. Sie organisiert den Empfang für Katharina: Am Sonntag, 15. Oktober, 15 Uhr, geht es im Festzug vom Weingut Staab über die Naheweinstraße mit einem historischen Traktor der Nessels zum Gelände Jost, wo ein großes Zelt aufgebaut ist.

    Von Gustl Stumpf und
    Stefan Munzlinger

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    1°C - 5°C
    Samstag

    1°C - 4°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016