40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Kauf statt Neubau als Lösung?
  • Bad KreuznachKauf statt Neubau als Lösung?

    Es ist groß, bietet auf 7662 Quadratmetern Platz für viele Verwaltungsmitarbeiter und verfügt über 87 Pkw-Stellplätze. Außerdem liegt es in unmittelbarer Nachbarschaft zu zwei zentralen Standorten der Stadtverwaltung, dem Stadthaus in der Hochstraße und dem bereits zu großen Teilen angemieteten anderen Telekom-Gebäude im Brückes. Das Telekom-Gebäude mit der Adresse Poststraße 20 könnte zur unverhofften Lösung bei der Suche nach einem Domizil für Teile der Stadtverwaltung werden.

    Eigentümerin ist die Deutsche Telekom AG, die sich von dem Gebäude trennen will. Als Preis werden 3,25 Millionen Euro gehandelt. Der vierstöckige Großbau beherbergt zurzeit den Field Service des Mobilfunkanbieters. ...

    Lesezeit für diesen Artikel (435 Wörter): 1 Minute, 53 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Das war's: Unser Jahresrückblick 2017
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    7°C - 8°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016