40.000

Katerstimmung bei Solarfirmen in der Region

Kreis Bad Kreuznach. Kahlschlag oder Bereinigung des Markts? Beide Thesen vertreten betroffene Firmen aus der Region, wenn es um die Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Solarstromförderung geht. Einig sind sich alle jedoch in einem Punkt: „Die Kurzfristigkeit ist eine Frechheit.“ Ursprünglich sollten die Einspeisevergütungen schon am 9. März um bis zu 30 Prozent gekappt werden, neuer Stichtag ist nun der 1. April.

Kreis Bad Kreuznach - Kahlschlag oder Bereinigung des Markts? Beide Thesen vertreten betroffene Firmen aus der Region, wenn es um die Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Solarstromförderung geht. Einig sind ...

Lesezeit für diesen Artikel (371 Wörter): 1 Minute, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

4°C - 6°C
Donnerstag

4°C - 7°C
Freitag

6°C - 8°C
epaper-startseite