40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Ins Wasser gestürzt: Feuerwehr rettet Frischling

Marian Ristow

Ein 40 Kilogramm schwerer Frischling hielt am Dienstag Feuerwehrleute und Polizeibeamte auf Trab. Das Jungtier war an der Saline Karlshalle in einen kleinen Nebenkanal der Nahe gestürzt.

Zunächst versuchte ein Polizeibeamter das Tier mit einer Holzpalette am Ufer zu sichern. Ein Feuerwehrmann, der sich bereits auf der Anfahrt mit einem Überlebensanzug ausgerüstet hatte, stieg gesichert an einer Feuerwehrleine in gebührendem Abstand zu dem Tier ins Wasser.

Reichleich Arbeit hatten die Einsatzkräfte mit dem jungen Wildschwein.
Reichleich Arbeit hatten die Einsatzkräfte mit dem jungen Wildschwein.
Foto: Feuerwehr Bad Kreuznach

Das Wildschwein war zwischenzeitlich unter der Palette ausgebüchst, kam aber aus eigener Kraft nicht aus dem Wasser und trieb weiter ab.

Zuerst mit einer handelsüblichen Europalette, danach mit einer Leiter, wurde das Jungtier in die Ecke getrieben. Nur so konnten die Feuerwehrleute den großen Frischling packen und aus dem Wasser heben.
Zuerst mit einer handelsüblichen Europalette, danach mit einer Leiter, wurde das Jungtier in die Ecke getrieben. Nur so konnten die Feuerwehrleute den großen Frischling packen und aus dem Wasser heben.
Foto: Feuerwehr Bad Kreuznach

Zwei Steckleiterteile wurden verwendet, um das Tier zu lenken. Kurz vor der Fußgängerbrücke in der Nähe des Pumpenhäuschens an der Salinenbrücke konnte das Wildschwein mit beiden Leiterteilen fixiert werden. Der Kamerad im Schutzanzug, konnte das Tier mit einem beherzten Griff an dessen Hinterläufe aus dem Wasser heben. Vorsorglich wurde auch der Rettungsdienst an die Einsatzstelle bestellt, falls sich das aufgeregte Tier mit Bissen gegen die Rettung gewehrt hätte. Wieder an Land, lief das Wildschwein selbstständig zurück in den Wald. Der zuständige und verständigte Jagdpächter war noch nicht vor Ort. Die Einsatzstelle wurde nach etwa 25 Minuten an die Polizeibeamten übergeben. Die Feuerwehr war mit 12 Kameraden im Einsatz, verletzt wurde niemand.

Einmal wieder an Land gab es kein Halten mehr, der Schwarzkittel machte sich wieder auf in Richtung Heimat Wald.
Einmal wieder an Land gab es kein Halten mehr, der Schwarzkittel machte sich wieder auf in Richtung Heimat Wald.
Foto: Feuerwehr Bad Kreuznach

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
69%
Nein, eher nicht.
31%
Stimmen gesamt: 109
Anzeige
Regionalwetter
Samstag

18°C - 27°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C
epaper-startseite