40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Hubertushalle Münchwald: Schadensregulierung zeichnet sich ab
  • Aus unserem Archiv
    Münchwald

    Hubertushalle Münchwald: Schadensregulierung zeichnet sich ab

    Auf gut 70 000 Euro schätzt Gutachter Christian Engel aus Gundheim den Wasserschaden in der neuen Hubertushalle in Münchwald. Nun sind die Versicherungen am Zug.

    Foto: Reinhard Koch

    Von unserem Redakteur Stephan Brust

    Rüdesheims VG-Bürgermeister Markus Lüttger bestätigte es auf Anfrage des "Oeffentlichen". „Das Gutachten liegt vor, die Einspruchsfrist für die Beteiligten läuft aber noch, deshalb werden wir keine weiteren Details aus dem Gutachten nennen", sagt Lüttger. Mit Beteiligten meint er sowohl das Planungsbüro als auch die ausführende Baufirma. Beide hätten in jedem Fall ihre Haftpflichtversicherungen und Anwälte eingeschaltet. „Und beide Seiten sind an einer schnellen, gütlichen Einigung interessiert", weiß Lüttger.

    Nach der Sitzung des Verbandsgemeinderats will der Bürgermeister die Ergebnisse des Sachverständigen Christian Engel den Gemeinderatsmitgliedern in Münchwald vorstellen und übergeben. Diplom-Ingenieur Engel war vom Landgericht beauftragt worden, nachdem der Schaden in der Hubertushalle im August festgestellt worden war (wir berichteten). Die Halle war erst im April ihrer Bestimmung übergeben worden. Inklusive des angegliederten Feuerwehrhauses kostete sie mehr als 700 000 Euro. Das Feuerwehrhaus wurde durch das eingedrungene Wasser nur minimal in Mitleidenschaft gezogen. Dennoch hält VG-Chef Lüttger Engels Schadenskalkulation für „zu niedrig".

    „Ich glaube nicht, dass 70 000 Euro reichen. Das geht in den sechsstelligen Bereich", vermutet er. Jetzt seien die Versicherungen der Beteiligten am Zug. „Wir hoffen, dass sie sich schnell einigen, damit auch die Reparatur bald beginnen kann", betont Lüttger. Unabhängig davon dürfte die VG aber jetzt schon die Trocknungsarbeiten in Auftrag gegeben. Insgesamt müsse die Halle wieder in denselben Zustand wie direkt nach dem Neubau versetzt werden. Außerdem sei klar: „Ortsgemeinde und Verbandsgemeinde dürfen mit keinem Cent mehr belastet werden", macht der Bürgermeister deutlich.

    Lüttger ist bewusst, dass die monatelange Sperrung der Hubertushalle nicht nur die Bürger ärgert, sondern auch zu Engpässen bei den Sportlern der SG Münchwald führt. Er appelliert aber dafür, noch etwas geduldig zu sein. „Ich weiß: Das ist eine ärgerliche Situation. Aber sobald sich die Versicherungen einig sind, wird mit der Reparatur begonnen", verspricht der Bürgermeister und ergänzt: „Und dann geht's sicher auch schnell."

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    2°C - 3°C
    Dienstag

    3°C - 5°C
    Mittwoch

    5°C - 7°C
    Donnerstag

    5°C - 9°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016