40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Gestanden: Zwei Brüder sind die Steinewerfer von der B 41!
  • Aus unserem Archiv

    KirnGestanden: Zwei Brüder sind die Steinewerfer von der B 41!

    Tennisballgroße Steine warfen zwei Jungs am Samstagabend gegen 18 Uhr auf die B 41 bei Kirn. Drei Autos wurden beschädigt, aber niemand verletzt.

    Die zwei jungen Werfer hatten sich auf Höhe Nägelspitz hinter einer Betonmauer versteckt und warfen die Steine auf Autos, die in Richtung Idar-Oberstein fuhren. Im Rahmen der Fahndung stieß die Kirner Polizei auf viele weitere Steine auf der Bundesstraße. Spuren im Gebüsch führten zum Wohngebiet Danziger Straße Kirns, wo zwei verdächtige Kinder als Werfer ermittelt wurden. Bei der Befragung gaben die neun und zehn Jahre alten Brüder die Tat zu.

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    11°C - 19°C
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016