40.000
Aus unserem Archiv
Niederhausen

Empfang in Niederhausen: Julia Spyra hat ein ganzes Dorf hinter sich

Silke Bauer

Einbrecher hätten am Mittwochabend in Niederhausen gute Chancen auf ordentlich Beute gehabt: Kaum einer der Einwohner war zu Hause, sondern im Winzerkeller des Weinguts Daum, um dort der neuen Weinprinzessin Julia Spyra einen angemessenen Empfang zu bereiten.

Julia Spyra (Mitte) bedankte sich bei ihrem feierlichen Empfang in ihrem Heimatort Niederhausen bei Familie, Freunden, Nachbarn und Mitstreiterinnen für die tolle Zeit.  Foto: Silke Bauer
Julia Spyra (Mitte) bedankte sich bei ihrem feierlichen Empfang in ihrem Heimatort Niederhausen bei Familie, Freunden, Nachbarn und Mitstreiterinnen für die tolle Zeit.
Foto: Silke Bauer

Fast das ganze Dorf stand vor dem Winzerkeller Spalier und wartete trotz kühler Novembertemperaturen auf die Ankunft Julias. Als schließlich das Tuckern eines Traktors ertönte, der einen Anhänger samt königlicher Fracht hinter sich herzog, jubelten und applaudierten die Wartenden ihrer Julia, die von ihren Mitstreiterinnen – der neuen Naheweinkönigin Pauline Bamberger und Co-Prinzessin Christin Leydecker begleitet wurde. Begleitet von Blitzlichtgewitter, betrat Julia im schicken Abendkleid am Arm ihres Vaters Udo den Winzerkeller, wo sie am Ehrentisch Platz nahm, den sie an diesem Abend übrigens doppelt verdient hatte, da sie neben ihrem Ehrenamt außerdem ihren 24. Geburtstag feierte.

Die Niederhausener hatten sich ein aufwendiges Programm für ihre Weinmajestät ausgedacht. Gloria Mathern vom Weingut Mathern moderierte mit viel Schwung den kurzweiligen Abend, an dem ein Auftritt den nächsten jagte. Der Deutsche Männerchor Niederhausen (MGV) präsentierte mehrere Lieder aus seinem Repertoire und rührte die Ehrendame mit einem gefühlvoll vorgetragenen Geburtstagsständchen zu Tränen.

Tränen der Freude flossen an diesem Abend noch mehrmals, zum Beispiel währen der Rede, die Julias Schwester Carolin Spyra – selbst ehemalige Naheweinkönigin, Julia zu Ehren hielt. Sie sei am Abend der Wahl aufgeregter gewesen als bei ihrer eigenen Wahl, gestand Carolin und sei vor Stolz auf ihre Schwester fast geplatzt. „Ihr drei werdet fantastische Repräsentantinnen für den Nahewein sein“, waren ihre abschließenden Worte an Julia, Christin und Pauline.

Nette Worte fanden auch die weiteren zahlreichen Redner – darunter Landrätin Bettina Dickes, Pfarrer Thomas Braun, Wolfgang Eckes von Weinland Nahe, Matthias Harke von Gastland Nahe, Horst Franzmann als Vertreter mehrerer Niederhausener Vereine, Torsten Neberich vom Tischtennisverein, in dem Julia seit Jahren aktiv ist, Vertreter der Jugendgruppe und der Landjugend sowie Bundestagsabgeordnete Antje Lezius, die der Weinprinzessin nicht nur eine Halskette aus ihrer Heimatstadt Idar-Oberstein mitbrachte, sondern alle drei Damen zudem für einige Tage nach Berlin einlud. Auch die neue Deutsche Weinkönigin Katharina Staab aus Oberhausen sprach als gute Freundin Julias einige Worte.

Weitere Reden, Tränen, Lieder und Dankesworte später, ging der gelungene offizielle Teil in ein rauschendes Fest über, an das man sich in Niederhausen mit Sicherheit noch lange erinnern wird. Julia bedankte sich bei allen Gästen für die Unterstützung und freut sich sehr auf das vor ihr liegende Jahr, sagt sie. „Ich habe Lust darauf, bei den Winzern Weinproben abzuhalten, um den Menschen das Thema Nahewein begreifbar zu machen.“

Von unserer Redakteurin
Silke Bauer

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Wer will an der Uhr drehen?

Sommerzeit: Soll es dabei bleiben, dass wir im Frühsommer die Uhren eine Stunde vorstellen?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
69%
Nein, eher nicht.
31%
Stimmen gesamt: 109
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

16°C - 26°C
Mittwoch

16°C - 28°C
Donnerstag

18°C - 31°C
Freitag

15°C - 29°C
epaper-startseite