40.000
Aus unserem Archiv
Bad Sobernheim

CDU-Landtagskandidaten in Wahlkreis 18: Fast 100 Prozent für Bettina Dickes und Thomas Haßlinger

Nominierung im Kaisersaal für die Landtagswahl am 13. März 2016: Die CDU stellte Bettina Dickes (Bad Sobernheim) und Thomas Haßlinger (Sommerloch) auf.

Einigkeit im Zeichen der CDU (von links): Bürgermeister Markus Lüttger (VG Rüdesheim), B-Kandidat Thomas Haßlinger (Sommerloch), MdL und Kandidatin Bettina Dickes, Landrat Franz-Josef Diel, MdB Antje Lezius und Ron Budschat, Vorsitzender der VG-CDU Bad Sobernheims.
Einigkeit im Zeichen der CDU (von links): Bürgermeister Markus Lüttger (VG Rüdesheim), B-Kandidat Thomas Haßlinger (Sommerloch), MdL und Kandidatin Bettina Dickes, Landrat Franz-Josef Diel, MdB Antje Lezius und Ron Budschat, Vorsitzender der VG-CDU Bad Sobernheims.

Scharf ins Gericht ging die Landtagsabgeordnete Bettina Dickes (CDU) am Donnerstagabend im Kaisersaal mit der „Mainstream-Meinungen in allen Bereichen“, die keinerlei Abweichung mehr erlaube. Das war der Höhepunkt in einer harmonischen Nominierungsversammlung. Nicht weniger als 64 Stimmberechtigte aus den fünf CDU-Stadt- und Gemeindeverbänden in Wahlkreis 18 fanden sich ein. Auf Bettina Dickes entfielen 62 Ja-Stimmen und ein Nein (ein Stimmzettel ungültig).

Zuvor blickte die 44-jährige Bad Sobernheimerin auf die vergangenen fünf Jahre. Trotz ihrer Funktion als bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion sei es schwierig, als Opposition im Landtag Gehör zu finden und Veränderungen anzustoßen. Gut, dass man wenigstens vor Ort, im eigenen Wahlkreis, einiges bewegen könne. Sie werde sich für das Ende des „G8-Experiments“ an Sobernheims Emanuel-Felke-Gymnasium einsetzen und für den Erhalt der Berufsbildenden Schule Kirn mittels Vernetzung mit der BBS Bad Kreuznach, und auch der Hildegardis-Wanderweg mit dem Disibodenberg als Station sei ihr ein Herzensanliegen. Als Erfolg wertete sie auch, dass die Schulsozialarbeit im bisherigen Umfang weitergeht, nachdem die CDU im Wahlkampf eine Aufstockung versprochen, die Aufsichtsbehörde aber eine Kürzung verlangt habe.

Auch einen Seitenhieb gegen Dr. Denis Alt (SPD-Kandidat in Wahlkreis 18 und für Peter Wilhelm Dröscher nachgerückter Landtagsabgeordneter) hatte Bettina Dickes parat: Wenn dieser als haushaltspolitischer Sprecher das Nürburgring-Desaster schönrede, sage das „alles über die Finanzkompetenz der Landesregierung“.

B-Kandidat der CDU ist der Sommerlocher Ortsbürgermeister Thomas Haßlinger. Der 55-Jährige ist als Unternehmensberater im In- und Ausland tätig, ist verheiratet und hat zwei Töchter im schulpflichtigen Alter. Auch Haßlinger wurde mit 62 zu 1 Stimmen (eine Ungültige) gewählt. „Das ist mal ein Vertrauensvorschuss!“, freute er sich über das Ergebnis.

Bundestagsabgeordnete Antje Lezius betonte, sich dieser Tage für den B-41-Ausbau stark zu machen, damit er im neuen Bundesverkehrswegeplan stehe: „Die Ortsumgehung Hochstätten-Dhaun hat Priorität.“ Sie lobte Bettina Dickes‘ Pragmatismus und versprach, deren Wahlkampf zu unterstützen.

Landrat Franz-Josef Diel (CDU) kritisierte die von der rot-grünen Landesregierung geplante Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber im ehemaligen Meisenheimer Hofstadt-Krankenhaus: „200 Flüchtlinge in einer 3000-Einwohner-Stadt unterzubringen ist nicht verkraftbar.“ Er warnte davor, dass die ausländerfreundliche Stimmung im Kreis kippen könnte. Das letzte Wort sei noch nicht gesprochen. Eberhard Färber, Vorsitzender der CDU in der VG Kirn-Land, meinte: „Uns kann nichts Besseres passieren als eine Landtagsabgeordnete Bettina Dickes.“

Claus Tressel betonte für die Kirner Stadt-CDU die freundschaftliche Bande zu Dickes. Auch Christel Bäcker vom Gemeindeverband Meisenheim lobte: „Unser Verband freut sich über ihre erneute Kandidatur.“ Eine Videobotschaft sandte Julia Klöckner „in den wunderbaren Kaisersaal im wunderschönen Bad Sobernheim“, die ihr Programm für die Landtagswahl in Kurzform skizzierte.

Bettina Dickes stellt fest: „Wir entfernen uns immer weiter von der Meinungsfreiheit“

„Wir entfernen uns immer weiter von der Meinungsfreiheit“, beklagte Landtagsabgeordnete Bettina Dickes in ihrer Nominierungsrede eine „aktuelle Gesellschaftsentwicklung“. Äußere sie eine abweichende Meinung jenseits des Mainstream-Konsenses, werde sie pauschal als „böse, rechtsradikal oder dumm“ bezeichnet. Diskutiert oder philosophiert werde nicht mehr, „sondern nur noch draufgehauen“.

Als Beispiele nannte sie die von der Landesregierung angestoßene Vollinklusion Behinderter an Regelschulen, gegen die sich Dickes ausspricht. Einige Gegner hätten ihr vorgeworfen, dass sie in den „Nazijahren auch für das Euthanasieprogramm gewesen wäre“. Trete sie für die leistungsgerechte Benotung und gegen schulische Gleichmacherei ein, werfe man ihr vor, wieder den Rohrstock einführen zu wollen. Trete Dickes gegen das volle Adoptionsrecht gleichgeschlechtlicher Paare ein, sei sie gleich eine „Schwulenhasserin“.

Und warne sie davor, dass das leer stehende Hofstadt-Krankenhaus Meisenheims zu klein sei für 200 Flüchtlinge, behaupteten Kritiker, sie fische am rechten Rand. „Immer weniger Menschen vermögen, auf Augenhöhe zu diskutieren“, bedauerte Bettina Dickes. „Totschlagargumente“ verhinderten eine fundierte Meinungsbildung. „Ich bin froh, dass mir niemand die Meinung verbieten kann. Ich mag eine andere haben, aber will diese frei sagen können. Mit dieser eigenen Meinung bewerbe ich mich heute zum dritten Mal.“ Beifall der 64 Delegierten im Kaisersaal. Martin Köhler

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

3°C - 6°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 5°C
Samstag

3°C - 6°C
epaper-startseite