40.000

DiezVerteidigungsminister will Planungssicherheit schaffen

Für durch die Bundeswehrreform von Reduzierung oder Schließung betroffene Standorte wird es keine finanziellen Hilfen aus dem Verteidigungsetat geben. Das hat Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) bei einem Besuch des Sanitätskommandos II im Schloss Oranienstein in Diez unterstrichen.

Diez - Für durch die Bundeswehrreform von Reduzierung oder Schließung betroffene Standorte wird es keine finanziellen Hilfen aus dem Verteidigungsetat geben. Das hat Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) bei einem ...

Lesezeit für diesen Artikel (550 Wörter): 2 Minuten, 23 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung (West)
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 3°C
Sonntag

-4°C - 3°C
Montag

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite