40.000

Wellmich/DahlheimL 334 zwischen Dahlheim und Wellmich bleibt für lange Zeit gesperrt

Die starken Unwetter der vergangenen Tage hatten verheerende Folgen für die Landesstraße 334, die Dahlheim und Weyer mit St. Goarshausen-Wellmich verbindet: Das Rinnsal ist zu einem reißenden Bach angeschwollen, der an vielen Stellen die Straßenböschung weggerissen hat und die Straße unterspült. Wer mit seinem Pkw die Straßensperren umfährt, bringt sich in Lebensgefahr. Darauf weisen Kai Mifka, Fachgruppenleiter des Landesbetriebs Mobilität Diez, und Carsten Müller, Leiter der Masterstraßenmeisterei in Bad Ems, hin. Vorsichtig geschätzt, bleibt die Straße bis ins Frühjahr 2017 gesperrt.

Von unserer Reporterin Mira Müller

Aufgrund der starken Schauer hat sich der Wellmicher Bach zu einem reißenden Gewässer entwickelt. An verschiedenen Stellen hat er die Böschungen und Bankette der L ...
Lesezeit für diesen Artikel (1018 Wörter): 4 Minuten, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

3°C - 7°C
Mittwoch

6°C - 9°C
Donnerstag

6°C - 9°C
Freitag

8°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite