40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Kopf der CDU legt sein Mandat nieder
  • Aus unserem Archiv
    Bad Ems

    Kopf der CDU legt sein Mandat nieder

    Die Stadt ist blank, und dem Stadtrat fehlt schlicht das Geld, um guten Gewissens agieren zu können. Kein Wunder, dass nun schon das zweite Ratsmitglied innerhalb kürzester Zeit sein Mandat niederlegt, könnte man meinen. Aber: Auch wenn die kommunalpolitische Arbeit bei den finanziellen Fußfesseln langsam keinen Spaß mehr machen dürfte, sind die Begründungen der beiden ausgestiegenen Ratsmitglieder viel simpler: Die beruflichen Verpflichtungen lassen keine Zeit mehr für kommunalpolitisches Engagement.

     

    Nachdem in der jüngsten Sitzung des Stadtrates erst Josef Hombach (FWG) für Reinhard Löwenstein, der sein Mandat niedergelgt hatte, ins Gremium gerückt war, gab nun auch CDU-Fraktionssprecher Hubert Stubenrauch seinen Rückzug bekannt. Das Zusammentreffen ist Zufall.

    Beide Stadträte sind also stark in ihrem Arbeitsleben gefordert. "Ich habe schlicht nicht mehr die Zeit, um mich in dem Maße um das Mandat und auch den Fraktionsvorsitz zu kümmern, wie es von Nöten ist", erklärt Hubert Stubenrauch auf Anfrage unserer Zeitung. Veränderungen im Rahmen seiner Stellung im Referat Kommunalverfassungsrecht in Mainz binden den Christdemokraten enorm ein, so dass er das nötige Engagement im Stadtrat und in den Ausschüssen sowie in der Fraktion schlicht nicht mehr aufbringen könne.

    Satte 16 Jahre hat sich Stubenrauch im Stadtrat für die Belange seiner Heimatstadt stark gemacht. "Eine spannende Zeit, in der viel passiert ist", resümiert er. Immerhin hat er die letzten Jahre der Ära Bilo miterlebt, die komplette Ära Canz und die ersten Jahre mit Berny Abt. Ausschließen, dass er sich in Zukunft erneut kommunalpoilitisch betätigen wird, will er nicht. "Es ist allerdings fraglich, ob sich noch einmal der Rahmen und die Möglichkeiten dafür bieten."

    Wiederum geht er nicht davon aus, dass die Stadtratsmandate in Zukunft heiß begehrt sein werden. "Ich glaube, dass ein Mandat vielen Last statt Lust machen wird." Die Stadt bei dem bersorgniserregenden Schuldenstand nicht ins finanzielle Fiasko zu manövrieren sei sicher eine Herausforderung. "Ich wünsche dem Bad Emser Stadtrat weiterhin eine glückliche Hand, um den begrenzten Handlungsspielraum bestmöglich zu nutzen." Der Ausstieg aus dem Stadtrat ist ab 1. Mai wirksam. Nachrücker laut Liste wäre übrigens Wolfgang Lotz. (cet)

    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    10°C - 15°C
    Dienstag

    10°C - 16°C
    Mittwoch

    10°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige