40.000
Aus unserem Archiv
Betzdorf

"Viecherei" in Betzdorf: Lustige Leseratten sorgen für Lesevergnügen

Claudia Geimer

Winterzeit ist Lesezeit: Was gibt es Schöneres, als sich bei Regen, Kälte oder Schnee mit einer spannenden Lektüre aufs Sofa zu setzen. Auch Anke Hendgen aus Betzdorf ist eine Bücherfreundin und nicht nur das.

Lesezeichen und Maskottchen, mit viel Liebe zum Detail gefertigt.
Lesezeichen und Maskottchen, mit viel Liebe zum Detail gefertigt.
Foto: Claudia Geimer

Bei ihr im Haus in der Gäsert tummeln sich jede Menge Leseratten und Bücherwürmer. Das Besondere an diesen Mitbewohnern: Die gebürtige Niederfischbacherin hat die „Viecher“, wie die 55-Jährige die Figuren liebevoll nennt, alle selbst gebastelt.

Foto: Claudia geimer

Angefangen hat es vor zwei Jahren mit einem Lesezeichen. Eine Bekannte aus dem Treffpunkt „Literatur im Café“ hatte eingeladen. „Ich wollte nicht einfach nur ein Buch schenken, das wäre so, als ob eine Tante zu Besuch käme und nur Klavier spielen würde“, meint die Betzdorferin. Anke Hendgen setzt sich hin und beginnt, ein Lesezeichen zu häkeln. Weil das Buch, was sie verschenken wollte, den Titel: „Firmin, ein Rattenleben“ trägt, bekam das Lesezeichen die Figur einer Leseratte, mit wuscheligen Haaren, Schnäuzchen und Schwänzchen sowie einer Lesebrille auf der Nase. „Details sind mir wichtig“, betont die Bastlerin. Deswegen sollte ein Besucher auch Zeit mitbringen, denn bei jedem Figürchen gibt es Accessoires wie Knöpfe und lustige Ohrringelchen, Brillen und Butten mit Sprüchen, wie „Lies dich glücklich“, zu entdecken.

So auch bei den Maskottchen, die Anke Hendgen für zwei Lesezirkel in Erpel und Betzdorf gebastelt hat. Da ist „Luzie, die belesene Edelratte“ und „Oskar, die gemeine Leseratte“, die wie Geschwister auf einem Sockel nebeneinander stehen. „Ich arbeite mit Draht. Das verleiht den Figuren Stabilität“, erläutert die ehemalige Altenpflegerin. Emsig häkelt und filzt sie. „Meine Hände müssen immer etwas zu tun haben.“ Die Handarbeitstechnik hat sie sich selber angeeignet. „Einfach ausprobieren“, lautet ihre Devise. Zu den Leseratten gesellten sich schnell Hunde, Katzen, Füchse, Esel und ungewöhnliche Motive, wie zum Beispiel die blinde Leseratte, ausgestattet mit Kopfhörern und Hörbuch. Sogar Weihnachtskugeln mit niedlichen Mini-Leseratten hat sie gestaltet.

Weit über hundert „Lieblinge“ hat Anke Hendgen schon gefertigt. Die meisten davon verschenkt sie. „Das macht unheimlichen Spaß.“ Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Der Entstehungsprozess erfordert Geduld, Ausdauer – „und viel Fantasie. Ideen habe ich jede Menge.“

Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

9°C - 23°C
Donnerstag

9°C - 21°C
Freitag

7°C - 19°C
Samstag

0°C - 17°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach