40.000
Aus unserem Archiv
Niederfischbach

Neues zu den Vorfahren eines Volksschriftstellers entdeckt

Joachim Weger

Ausgerechnet im 75. Sterbejahr des großen Siegerländer Heimatdichters und Volksschriftstellers Heinrich Görg (1865-1943) aus Niederfischbach-Hahnhof sind jetzt interessante Belegstücke zu dessen Vorfahren und zur örtlichen Vergangenheit aufgetaucht. Die Dokumente sind kürzlich entdeckt worden – im familiären Nachlass des 2014 verstorbenen Erhard Gerlach, der einst in Hahnhof mit Heinrich Görg unter einem Dach lebte.

Im katholischen Pfarrarchiv von Niederfischbach nahm Josef Alzer (links) jetzt seltene Görg-Belegstücke von Rosemarie und Guido Gerlach entgegen.  Foto: Joachim Weger
Im katholischen Pfarrarchiv von Niederfischbach nahm Josef Alzer (links) jetzt seltene Görg-Belegstücke von Rosemarie und Guido Gerlach entgegen.
Foto: Joachim Weger

Für Gerlachs Witwe Rosemarie und Sohn Guido war es beschlossene Sache, die Fundstücke nicht weiter im Verborgenen schlummern zu lassen, wie sie nun sagen: „Wir möchten die Sachen einem sinnvollen Zweck zuführen und dem katholischen Pfarrarchiv in Niederfischbach überreichen“, sind sie sich einig. Und genau dort, wo bereits ein beachtlicher Bestand an Görg-Akten vorliegt, zeigte sich Josef Alzer vom ehrenamtlichen Archivteam erfreut über den unverhofften Neuzugang: „Die Fundstücke bereichern unsere bisherige Sammlung.“

Besonders das aufgefundene gut 200 Jahre alte Besoldungsbuch von Heinrich Görgs Großvater, der Lehrer in Fischbach war, sorgt bei Heimatfreunden für helle Begeisterung. Immerhin stammen die handschriftlichen Notizen aus der baulichen Ära der alten Kirche, genauer gesagt aus der Zeit von 1809 bis 1828. In dem Büchlein ist zum Beispiel die Rede von Güterpacht, Schanzengeld, Forderungen für die Schulstube, Besoldung aus der Kirchenkasse und Zinsrechnungen. Selten tauchen solch einzigartige Stücke auf, die noch dazu auf den ersten Blick recht unscheinbar, kleinformatig und wertlos wirken. So jedenfalls lässt sich die jüngste Sachspende mit einem Satz beschreiben.

Neben ein paar alten Festschriften, Karten und Bildern dreht sich alles um das 24-seitige Besoldungsbuch des 1759 in Niederfischbach geborenen Lehrers Johann Heinrich Jörg. Später wechselten Name und Konfession, und zwar von Jörg zu Görg sowie von evangelisch zu katholisch. Die Familie Gerlach hatte erst 2013 nützliche Belegstücke und Infos für die Chronik „Heinrich Görg – Siegerländer Heimatdichter und Rebell“ zur Verfügung gestellt.

„Es wäre ganz im Sinne meines Mannes, dass die alten Fundstücke an den Ursprungsort zurückgehen“, sagt Rosemarie Gerlach bei der Übergabe der Sachen im Archiv. In der Pfarrchronik ist Lehrer Jörg übrigens als der dort am längsten tätige Organist genannt. In der damaligen Simultankirche spielte er die Orgel in katholischen und evangelischen Gottesdiensten und verhalf dem Kirchengesang zu einem Projekt mit erstklassigem Ruf im Siegerland. Als der geschätzte Schulmeister 1825 in Niederfischbach starb, hinterließ er im Lagerbuch bedeutende Fakten zur Bauart der früheren Kirche, der sogenannten Vorkirche. Da ist etwa von einer vierkantigen Kapelle aus Holz und Fachwerk die Rede.

Als Jugendlicher hatte Johann Heinrich Jörg den schlimmen Dorfbrand von 1776 erlebt, weswegen die Familie zeitweise von Niederfischbach nach Freusburg zog. Seit 1792 vertrat er seinen Vater, den Schulmeister Johann Anton Jörg (verstorben 1799). Es folgten lange Jahre Schulunterricht in Privathäusern, wobei er tagtäglich zwischen Freusburg und Niederfischbach, kreuz und quer und natürlich zu Fuß, über den weitläufigen Giebelwald zog.

Von unserem Mitarbeiter Joachim Weger

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach