40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Federvieh-Wettkampf: Jeremy Strack ist zweifacher Meister
  • Aus unserem Archiv
    Steinebach

    Federvieh-Wettkampf: Jeremy Strack ist zweifacher Meister

    In der Betriebshalle der Westerwaldbahn auf der Bindweider Höhe fand jetzt die zweitägige Bezirksausstellung für Rassegeflügel statt. Es ging um Preisträger für die Meisterschaft im Verband Rheinland-Nassau und natürlich um ganz viel Hobby und Liebe zur gefiederten Kreatur.

    Zahlreiche Natur- und Tierfreunde zog es zur Bezirksschau für Rassegeflügel auf die Bindweider Höhe. Vorsitzender Maik Gallasch (rechts) und Artur Lück vom Arbeitsteam (2.v.r.) freuten sich über das Interesse.  Foto: Joachim Weger
    Zahlreiche Natur- und Tierfreunde zog es zur Bezirksschau für Rassegeflügel auf die Bindweider Höhe. Vorsitzender Maik Gallasch (rechts) und Artur Lück vom Arbeitsteam (2.v.r.) freuten sich über das Interesse.
    Foto: Joachim Weger

    „Züchten, füttern und siegen!“ So lautet eines der Geheimrezepte der Hobbyzüchter. Bei der Eröffnung der Schau hatten es die Offiziellen ganz schön schwer, sich mit ihren Grußworten ohne Mikrofon akustisch gegenüber exakt 351 froh krähenden, gackernden und schnatternden gefiederten Freunden durchzusetzen. Angesichts der tierischen Überzahl sprach Artur Lück vom Arbeitsteam der fünf Rassegeflügel-Westerwaldvereine scherzhaft von einem enormen Zuwachs der Wohnbevölkerung für Steinebach. Auch das lustige Geflügellatein im Vorfeld hatte es in sich, wobei die „passenden Nachnamen“ von Ortschef Hubert Adler aus Molzhain und dem Kreisbeigeordneten Konrad Schwan aus Kausen klar im Fokus standen. Doch beide nahmen es mit Humor.

    Schwan hob in seinem Grußwort das beachtliche Maß der Vorbereitung für eine solche Veranstaltung mit rund 60 Aktiven aus zahlreichen Zuchtvereinen aus fünf Landkreisen hervor. Von der vielseitigen Schönheit der gefiederten Schöpfung zeigte sich die Kreisbeigeordnete Gisela Bertram vom Rhein-Lahn-Kreis beeindruckt. Bezirksvorsitzender Maik Gallasch aus Raubach lobte die Qualität der ausgestellten Tiere. Er gratulierte den Preisträgern und fand klare Worte: „Unsere Mitglieder sind nicht einfach mal Geflügelhalter, sondern Geflügelzüchter, und das sieht man am Resultat!“

    Lobend zur Sprache kam die für Mensch und Tier angenehme räumliche Atmosphäre in der großen Omnibushalle. Längst nicht nur für Fachleute interessant, sondern auch für viele Familien mit Kindern war die Darstellung der verschiedenen Hausgeflügelrassen aus mehreren Ländern, zumal die jeweilige Kurzbeschreibung den nötigen Aufschluss gab.

    Schon am Vortag hatten Preisrichter die Bewertung der angemeldeten Tiere im Hinblick auf Vorzüge, Mängel und Wünsche vorgenommen. In die Waagschale der Bewertung fielen vor allem Faktoren wie Gesamteindruck, Körperbau, Farbe und Vitalität. Am Ende lag die Punktvergabe für das Siegertrio der Bezirksverbands-Vereinsmeisterschaft sehr eng. Hauchdünn hinter dem Rassegeflügelzuchtverein Niederbieber konnten sich die Teams Wiedbachtal-Altenkirchen und Molzhain platzieren. Der Sieg in der Jugendmeisterschaft ging klar an Wiedbachtal-Altenkirchen. In der Einzelwertung sicherte sich Jeremy Strack aus Marienfels mit seinen schwarzen Zwerg-Orpingtons den Meistertitel in der Erwachsenen- und Jugendklasse. Die beiden weiteren Jugendsieger sind Jana Katharina Fabig (Schildtauben) aus Limbach und Lukas Dwyer (Zwerg-Cochin) aus Raubach.

    Über die begehrten Zuchtpreise freuten sich in den einzelnen Kategorien: Stefan Sommer (Pommerngänse und Bergische Schlotterkämme) aus Raubach, Maik Gallasch (Zwerg-Cochin) aus Raubach und Werner Gärtner (Arabische Trommeltaube) aus Nastätten.

    Die nächste Bezirksverbandsschau für Rassegeflügelzüchter findet am 1. und 2. Dezember 2018 in Puderbach statt. Joachim Weger

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
     
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
    Online regional
    Tel. 02602/160474
    E-Mail
    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    6°C - 8°C
    Mittwoch

    9°C - 12°C
    Donnerstag

    4°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach