40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Altenkirchen

Bitcoin-Masche war auch für den Richter ganz neu

Beate Christ

Straftaten wie Körperverletzung, Diebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis oder Betrug gehören zum Alltag am Altenkirchener Amtsgericht. Mit einer völlig neuen Betrugsmasche hatte es aber nun Richter René André Bischoff zu tun. Wegen des Vorwurfes der Geldwäsche hatte sich vor ihm nämlich eine junge Frau (24 Jahre) aus der Verbandsgemeinde Flammersfeld zu verantworten. Das Besondere an dem Fall: Sie hatte Betrugsgelder in digitale Währung umgetauscht (die RZ berichtete).

Bitcoins werden nur in der digitalen Welt gehandelt. In Händen hält man die Kryptowährung nie. Foto: dpa
Bitcoins werden nur in der digitalen Welt gehandelt. In Händen hält man die Kryptowährung nie.
Foto: dpa

Laut Anklage soll die 24-Jährige im vergangenen Jahr in 28 Fällen mit einem Gesamtwert von rund 17.000 Euro durch Betrug erlangtes Geld auf ihrem Konto gegen Bitcoins (eine digitale Währung) umgetauscht und auf ein Drittkonto weitergeleitet haben. Dabei wurde sie unwissend zur Komplizin von Betrügern, konnte im Verlauf der Gerichtsverhandlung allerdings glaubhaft versichern, dass sie den Schaden nicht mutwillig angerichtet und zu verantworten hatte. Richter René André Bischoff sprach sie deshalb frei.

Was war geschehen? Auf der Suche nach Heimarbeit stieß die junge Frau auf eine Stellenanzeige einer Bitcoin-Tauschplattform, für die sie Kundengelder auf einer Kryptowährungsbörse in digitale Währung umtauschen sollte. Alles schien für die junge Frau seriös, vom Bewerbungsverfahren bis hin zum Arbeitsvertrag. Und so gingen regelmäßig Geldbeträge auf ihrem Privatkonto ein, die sie nach Anweisung an verschiedene Aufbewahrungsorte für digitale Währungen, sogenannte Wallets, weiterleite. Dass es sich bei den auf ihrem Konto eingegangenen Summen um Betrugsgeschäfte handelte, die über den Onlinemarktplatz Ebay-Kleinanzeigen abgewickelt wurden, ahnte sie nicht. Letztendlich wurde sie durch ihre Hausbank auf die verdächtigen Zahlungen und illegalen Transaktionen aufmerksam gemacht. Dass sie sich selbst strafbar gemacht haben könnte, sei ihr nicht in den Sinn gekommen. Wäre es nach der Staatsanwältin gegangen, hätte sie aber wegen leichtfertigen Handelns bestraft werden sollen. „Wenn ich solche Verträge eingehe, muss ich doch besondere Vorsicht walten lassen“, warf ihr die Staatsanwältin Fahrlässigkeit vor. Außerdem hätte die junge Frau spätestens bei den Verwendungszwecken der Geldeingänge skeptisch werden müssen. Dort wurde meist ein Ebay-Kauf angegeben und Geld für erworbene Gegenstände überwiesen.

„Es war nicht erkennbar, dass es sich hier um Betrug handelte“, bekräftigte der Verteidiger der jungen Frau deren Aussagen. Seine Mandantin habe nichts vertuscht, sondern sofort versucht, den Schaden zu begrenzen, als sie durch ihre Bank informiert wurde. Zudem sei es nicht strafbar, Geld in digitale Währung umzuwandeln.

Dieser Meinung konnte Richter René André Bischoff folgen. Er sah nicht bestätigt, dass sich die junge Frau der groben Fahrlässigkeit schuldig gemacht hatte. „Wäre das Geld auf ein anderes Konto überwiesen worden, hätten wir es mit einem Paradefall der Geldwäsche zu tun gehabt“, sagte er. Da das Geld aber immer an unterschiedliche Wallets gezahlt werden sollte, sei dies für die junge Frau nicht erkennbar gewesen. Bischoff stellte fest, dass Fälle wie dieser eher noch selten vor Gericht verhandelt würden. bc

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach