40.000
Aus unserem Archiv
Grünebach

Beim Karneval "in Grömisch" ging es hoch her

Bei der Karnevalssitzung „in Grömisch“ ging es auch in diesem Jahr wieder hoch her. Nach dem Einschunkeln zum Aufwärmen mit DJ Basti begrüßten Ortsbürgermeister Mike Pfeifer und MGV-Vorsitzender Markus Lück das Publikum im voll besetzten Saal der Bürgerstube in Grünebach. Mit vielen Worten zur Belustigung aller hielten „Prinz Ewig“, Stephan Euteneuer, und seine Prinzessin, Regina Farnschläder, Einzug in den Festsaal. Sie begrüßten alle Anwesenden und verfolgten den Abend aufmerksam.

Ein buntes Programm wurde beim Karneval in Grünebach geboten. Auch Kinder sangen und tanzten zur Freude des Publikums.  Foto: Regina Brühl
Ein buntes Programm wurde beim Karneval in Grünebach geboten. Auch Kinder sangen und tanzten zur Freude des Publikums.
Foto: Regina Brühl

Peter und Steve Schlosser als selbst ernannte Comedy-Experten unterhielten das Publikum musikalisch auf ihrem Klavier und ernteten schallenden Applaus und lautes Gelächter. Jochen Stinner, Markus Lück und Mike Pfeifer erfreuten die Narren und Närrinnen mit einem Lied über die Friedhofstraße in Grünebach und verursachten damit auch Bauchschmerzen bei den politisch Beteiligten des Abends. Da der Nachwuchs gefördert werden soll, bat Ortsbürgermeister Mike Pfeifer den jung gebliebenen Toni Schmitt (87) auf die Bühne. In einwandfreiem „Grömischer Hochplatt“ erzählte der Senior aus vergangenen Zeiten, aber auch Aktuelles wurde beleuchtet und amüsierte das Publikum. Natürlich wurde dabei diese besondere Baustelle ordentlich auf die Schippe genommen. Die Theatergruppe Grünebach und die Kindertanzgruppe „See all“ begeisterten ebenso mit ihren Aufführungen wie die zwölf „Fuhr­wächsjongen“, die ihren Sixpack-Tanz der Öffentlichkeit präsentierten. Als geladene Gäste erschienen Prinzessin Nathalie I. vom KG Herdorf sowie mehrere Vertreter vom HCC Herkersdorf mit dem Dreigestirn – dreimal Ulrike.

Nach einer Tanzeinlage der Tanzgruppe Alsdorf wurden wieder die Lachmuskeln des Publikums strapaziert, als Sänger Wolfgang Schmitt die „Grünebacher Hymne“ zum Besten gab. Ein kurzweiliger Abend neigte sich dem Ende zu und fand seinen Ausklang mit Stimmungsmusik von und mit DJ Basti.

Von unserer Mitarbeiterin Regina Brühl

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Sonntag

15°C - 28°C
Montag

16°C - 30°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach