Selters

Selterser Rat befasst sich mit dem Stadtkern: Über Stadtumbau entscheidet nur dezimierter Rat

Sieben Stadtratsmitglieder stehen auf und verlassen den Ratstisch: Als das Selterser Gremium am Montagabend über die weitere Sanierung des Stadtkerns, den sogenannten Stadtumbau, beraten hat, waren wegen Sonderinteresses 7 der anwesenden 18 Ratsmitglieder auszuschließen und mussten vorübergehend im Zuhörerraum Platz nehmen. Denn sie haben in dem 22 Hektar großen vorläufigen Sanierungsgebiet selbst Eigentum – oder Familienmitglieder bis zum dritten Grad, also von Eltern und Kindern bis zu Neffen und Nichten.

Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net