Archivierter Artikel vom 10.11.2017, 12:34 Uhr
Plus
Katzenelnbogen

Windkraft abgebremst: Landespolitik versetzt Einrich einen Dämpfer

Die Verbandsgemeinde Katzenelnbogen hat in ihrem Bemühen, die Standorte von Windkraftanlagen zu regulieren, erneut einen Dämpfer erfahren. Mit der jüngsten Änderung des Landesentwicklungsplans (LEP) IV wurden die Richtlinien für Abstandsflächen nochmals neu bestimmt. Das zwingt die Verbandsgemeinde dazu nachzubessern. Und zu hoffen, dass die seit einem halben Jahrzehnt geleisteten Vorarbeiten doch noch weitgehend umgesetzt werden können. Ein Zielabweichungsverfahren soll dabei helfen.

Von Mirko Bader Lesezeit: 3 Minuten