Archivierter Artikel vom 03.06.2015, 10:03 Uhr
Mittelfischbach

Vorderrad löst sich: Radfahrer schwer verletzt

Auf dem Radweg an der B 274 bei Mittelfischbach ist ein Radfahrer wohl durch einen gravierenden Defekt seines Rads gestürzt.

Der Radfahrer musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Der Radfahrer musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Foto: picture alliance / dpa

Ein 59jähriger Mann war am Dienstag Abend mit seinem Fahrrad auf dem Feldweg von Mittelfischbach kommend in Fahrtrichtung Katzenelnbogen unterwegs. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass sich rund 500 Meter vor dem Ortseingang Katzenelnbogen das Vorderrad löste und der Radfahrer zu Fall kam, berichtet die Diezer Polizei.

Er wurde unter seinem Fahrrad liegend von Zeugen aufgefunden, die am Unfallort vorbeifuhren. Der Verletzte hatte Kopfverletzungen und blutete stark, war aber ansprechbar. Zum Unfallhergang konnte er keine Angaben machen. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Wiesbaden in die HSK geflogen. Ob er bei dem Unfall einen Helm trug, teilte die Polizei in ihrer Pressemeldung nicht mit.

das