Diez

Undefinierbare Substanz ausgetreten: Paket löst Einsatz in Diezer Kaserne aus [Update]

Ein Paket mit einer austretenden, nicht zu identifizierenden Substanz hat am Dienstag in der Kaserne Oranienstein in Diez einen Großeinsatz des Gefahrstoffzuges des Rhein-Lahn-Kreises sowie weiterer Rettungs- und Unterstützungskräfte ausgelöst.

Ein Paket mit einer undefinierbaren Substanz hat am Dienstag Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in Diez in Atem gehalten.
Ein Paket mit einer undefinierbaren Substanz hat am Dienstag Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in Diez in Atem gehalten.
Foto: dpa

Die Umstände hätten dazu geführt, dass die Poststelle der Kaserne die Polizei alarmiert habe, sagte ein Sprecher des in der Kaserne stationierten Kommandos Sanitätsdienstliche Unterstützung. Daraufhin wurden die Spezialkräfte der Feuerwehr hinzugerufen.

Einige Soldaten, die mit dem Paket oder der Substanz in Berührung gekommen sein könnten, seien vorsorglich im Krankenhaus untersucht worden. Ob es Verletzte gab, blieb gestern unklar. Auch von der Polizei, die sich Auskünfte vorbehalten hatte, waren am Abend noch keine Details über den aktuellen Ermittlungsstand zu erfahren.

[Update, 9.49 Uhr:] Nach Überprüfung durch Spezialkräfte der Feuerwehr konnte gegen Mitternacht Entwarnung gegeben werden. Von der Postsendung ging keine Gefahr aus, so dass die eingeleiteten Maßnahmen beendet werden konnten.