Archivierter Artikel vom 13.06.2012, 10:02 Uhr
Diez/Westerwald

Schwerer Unfall auf der A 3 kurz vor der Ausfahrt Diez

Bei einem Unfall auf der A3 ist am Mittwochmorgen ein Autofahrer schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich auf der Fahrbahn in Richtung Frankfurt kurz vor der Ausfahrt Diez. Ursache war vermutlich Aquaplaning.

Bei einem Unfall auf der A3 ist am Mittwochmorgen ein Mensch schwer verletzt worden. Quelle: Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Der Fahrer dieses Wagens wurde im Auto eingeklemmt.

Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Aquaplaning soll Ursache des Unfalls gewesen sein.

Sascha Ditscher

Der Wagen des schwer verletzten Autofahrers.

Sascha Ditscher

Total demoliertes Auto.

Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Die Feuerwehr aus Nentershausen war im Einsatz.

Sascha Ditscher

Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz.

Sascha Ditscher

Diez/Westerwald – Bei einem Unfall auf der A3 ist am Mittwochmorgen ein Autofahrer schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich auf der Fahrbahn in Richtung Frankfurt kurz vor der Ausfahrt Diez. Ursache war vermutlich Aquaplaning.

Nach ersten Polizeiangaben geriet eine Autofahrerin am Morgen zwischen Diez und Montabaur ins Schlingern, streifte die Mittelleitplanke, konnte aber noch auf den Standstreifen fahren. Kurz danach verlor ein Mann an derselben Stelle die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit dem Wagen gegen das Auto der Frau auf dem Standstreifen. Dabei wurde der Mann schwer verletzt in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von der Freiwilligen Feuerwehr Nentershausen aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde mit einem Rettungshubschrauber (Christoph 23) ins Krankenhaus gebracht.