Rhein-Lahn

Noch offene Stellen im Kreis: „Last minute“ zum Ausbildungsplatz

Das neue Ausbildungsjahr beginnt, und viele Betriebe der Region freuen sich über den Zuwachs an Jugendlichen, die nun zu Fachkräften qualifiziert werden. Ein Schlussstrich ist aber mitnichten gezogen: Der Ausbildungsmarkt bleibt in Bewegung. Seit Oktober 2018 haben sich bei der Agentur für Arbeit Montabaur, die zuständig ist für den Westerwald- (WW) und den Rhein-Lahn-Kreis (RL) 1901 Bewerber für Lehrstellen (WW 1190/RL 711) gemeldet. Das sind 266 Personen (WW minus 156/RL minus 110) weniger als im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig haben die Unternehmen exakt 2000 Ausbildungsplätze angeboten (WW: 1366/RL: 634). Insgesamt sind dies 92 Stellen weniger – dahinter steckt für den Westerwaldkreis ein Minus von 104, für den Rhein-Lahn-Kreis ein Plus von zwölf Stellen. Aktuell sind im Agenturbezirk noch 874 Ausbildungsplätze zu besetzen (WW 602/RL 272). Auf der anderen Seite sind noch 636 junge Leute unversorgt (WW 389/RL 247).

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net