Archivierter Artikel vom 04.03.2011, 14:15 Uhr
Niederneisen

Lohrheimer Straße wird ausgebaut

Mit dem Ausbau der Lohrheimer Straße in Niederneisen wird im April begonnen. Die Submission ist auf den 22. März terminiert. Noch in diesem Monat können die Verträge mit dem ausführenden Unternehmen unterschrieben werden. Die Gesamtkosten für die Gemeinde betragen rund 170 000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz bezuschusst die Sanierung mit 25 000 Euro.

Niederneisen – Mit dem Ausbau der Lohrheimer Straße in Niederneisen wird im April begonnen.  Die Submission ist auf den 22. März terminiert. Noch in diesem Monat können die Verträge mit dem ausführenden Unternehmen unterschrieben werden. Die Gesamtkosten für die Gemeinde betragen rund 170 000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz bezuschusst die Sanierung mit 25 000 Euro.

Der Ausbau umfasst das rund 140 Meter lange Teilstück der Lohrheimer Straße, das in Richtung Feld abzweigt. Dabei werden die Versorgungsleitungen wie Wasser und Abwasser sowie die Hausanschlüsse erneuert. Diese Kosten tragen die Verbandsgemeinde-Werke. Die Werke investieren insgesamt rund 160 000 Euro in den Straßenausbau.

Mehr dazu in der Wochenendausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung