Diez

Konzert Live is life" in Diez: Von der Magie der Liebe bis zum geplatzten Traum

„Aber dich gibt's nur einmal für mich.“ Ganz so genau wie die Nilsen Brothers im Jahr 1965 wollte es der Kammerchor St. Peter dann doch nicht nehmen. Unter der Leitung von Albrecht Schneider brachte das Ensemble an zwei Abenden ein sehenswertes, ein hörenswertes Chortheater aus Bewegung, Gesang und Sprache auf die Bühne der Theateraula. Begleitet von Erich Brück am Klavier, ergänzt um Stimmen des Männerensembles Heistenbach und eingetaucht in malerische Lichteffekte inszenierten die ehemaligen Gymnasiasten „Live is life“, das musikalische Abbild vom Leben und der Liebe, vom Auf und Ab im Alltag. Barfuß, in weißen Hemden und Blusen und Jeans und mit der nachklingenden Melodie der österreichischen Band Opus im Raum nahmen die Aktiven das aufmerksame Publikum mit hinein in die „Magie einer Nacht“, in den Traum, die große Liebe zu finden. „Du bist das Beste, was mir je passiert ist“, und mag es auch noch so „schön sein, wenn zwei Menschen sich treffen und verlieben“ – „in der Liebe ist nicht alles Gold was glänzt“. Zwischen „Conquest of Paradise“ und „Je t'aime“ hat Frau schon mal „die Nase voll von Männern“ und Sehnsucht, „glücklich zu leben, stark und frei“. „Tränen lügen nicht.“

Heinz Burkhard Westerweg Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net