Altendiez

Diskussion um Bushaltestelle: Gefährdet Altendiezer Baustelle Schulkinder?

Im nächsten Sommer ist es soweit, dann soll die Seniorenresidenz „Haus St. Peter“ in Altendiez ihren Betrieb aufnehmen. Noch aber herrscht auf dem Gelände der ehemaligen Fröbelschule ein reger Baubetrieb – und das macht Sven Wewer Sorgen. Denn frühmorgens steht an der benachbarten Bushaltestelle seine sechsjährige Tochter, die den Bus zur Karl-von-Ibell-Schule nach Diez nimmt. „In der Zeit von 6.50 bis etwa 7.40 Uhr fahren aber auch Baustellenfahrzeuge durch die Haltestelle“, sagt Wewer. „Das ist kein haltbarer Zustand.“ Insbesondere, da es morgens wieder länger dunkel bleibt und damit die Gefahr wächst, dass ein Kind auch mal übersehen wird.

Johannes Koenig Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net