Archivierter Artikel vom 22.11.2017, 17:54 Uhr
Plus
Laurenburg/Scheidt

Auf der K 23 geht es oft sehr eng zu: Randstreifen tief zerfurcht

Auf der Kreisstraße 23 rollt zurzeit deutlich mehr Verkehr als bislang, da zahlreiche Autofahrer wegen der Bauarbeiten auf der Bundesstraße 417 auf die schmale Strecke ausweichen. Anlieger haben sich jetzt bei unserer Zeitung darüber beklagt, dass der Zustand der Strecke sehr schlecht sei, wobei es vor allem um die Randstreifen geht, auf die die Autofahrer im Begegnungsverkehr ausweichen müssen. Die matschigen Seitenränder sind teils tief zerfurcht, was auf die starke Beanspruchung in jüngster Zeit zurückgeführt werden kann.

Von Andreas Galonska Lesezeit: 1 Minuten