Dausenau

Kristina Ruprecht: Autorin lässt Fräulein Söderbaum recherchieren

Licht flutet durch ihr Arbeitszimmer. Auf einer Staffelei lehnt ein Aquarellgemälde, Pferde und Hasen aus Ton besiedeln die hellen Holzregale rings um ihren Schreibtisch. „Die stammen aus eine anderen künstlerischen Schaffensphase“, sagt Kristina Ruprecht schmunzelnd und fährt mit der Hand über die glatte Oberfläche einer Skulptur. Doch die Malerei und Bildhauerei sind nur Nebenschauplätze ihrer Kreativität. Hauptberuflich schreibt die 50-Jährige Romane.

Michaela Cetto Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net