Archivierter Artikel vom 06.04.2017, 19:01 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Erste Hindernisse für den Radakteur: Die Zeit der Ausreden beginnt genau jetzt

Böse Zungen behaupten, dass Triathleten drei Lieblingswörter hätten. Diese lauten: „hätte“, „wenn“ und „aber“. Dies sind die mächtigsten Schlagworte für den Fall, in dem einmal wieder so rein gar nix geklappt hat. Geht ein Wettkampf in die Hose, eignen sie sich ebenso gut wie für den Fall, in dem jemand schlichtweg den Hintern nicht hochbekommen und nichts trainiert hat.

Von Volker Boch Lesezeit: 5 Minuten