Archivierter Artikel vom 01.04.2022, 15:19 Uhr
Plus
Simmern

Beim Verkauf eines Grundstücks: Simmerner Stadträtinnen werfen Nikolay Trickserei vor

Drei Simmerner Stadträtinnen haben im Zusammenhang mit dem erfolgten Verkauf des sogenannten Schlangenpfädchens seitens der Stadt Simmern an einen Investor Kommunalaufsichtsbeschwerde bei der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück gegen Stadtbürgermeister Andreas Nikolay eingelegt.

Von Thomas Torkler Lesezeit: 4 Minuten