Polizeieinsatz: Unfall auf der B42 in Irlich [Update2]

Neuwied -Ein leicht verletzter Autofahrer und ein Sachschaden von 8000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag in Irlich.

Unfall auf der B42 in Irlich. Foto: Jörg Niebergall
Unfall auf der B42 in Irlich.
Foto: Jörg Niebergall

Ein 53-jähriger Mann aus dem Ruhrgebiet fuhr mit seinem Auto und Wohnanhänger die B 42 in Richtung Neuwied. An der Einmündung zur Straße Am Schloßpark missachtete er eine rote Ampel für den Geradeausverkehr. Ein 64-jähriger Autofahrer, der vom Schloßpark auf die B 42 einbog, kollidierte mit dem Fahrzeuggespann des 53-jährigen. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto total beschädigt. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und musste in einem Neuwieder Krankenhaus versorgt werden. Der Verkehr musste zwischenzeitlich über zwei Fahrstreifen geleitet werden. Zu größeren Beeinträchtigungen kam es jedoch nicht. nbo