Archivierter Artikel vom 25.01.2017, 20:00 Uhr
Plus
Cochem

Für Geistesblitze braucht es Mut zum Müßiggang

Es gibt kein Patentrezept, um Geistesblitze zu generieren, und das ist verdammt gut so. Diese Kernbotschaft brachte der Neurowissenschaftler Dr. Henning Beck jetzt mit ins Cochemer Kulturzentrum Kapuzinerkloster, zum Wirtschaftsforum (Wifo) Cochem-Zell. Also eine Enttäuschung? Schließlich versprach der Vortrag über die Biologie des Geistesblitzes eine Anleitung, wie man das Unmögliche denkt. Becks Ausführungen waren am Ende alles andere als enttäuschend. Amüsant, hintergründig und verständlich erläuterte der Wissenschaftler vor rund 200 Zuhörern, was dem Hirn hilft, Höchstleistung zu bringen.

Von David Ditzer Lesezeit: 4 Minuten