Dernau

Neues Konzept vorgestellt: Starkregen darf in Dernau nicht zur Katastrophe werden

2016 hat das Jahrhunderthochwasser an der Ahr die liebliche Flusslandschaft in ein Katastrophengebiet verwandelt. So etwas soll nicht noch einmal passieren. „Ein Ereignis wird erst dann zur Katastrophe, wenn man nicht vorbereitet ist“, so Thomas Sieckman vom gleichnamigen Ingenieurbüro, das mit der Erstellung des Hochwasservorsorgekonzeptes für die Verbandsgemeinde Altenahr beauftragt ist. Im Bürgerhaus Dernau wurde es jetzt vorgestellt.

Ute Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net