Archivierter Artikel vom 12.03.2021, 19:06 Uhr
Koblenz

Wohnung brennt in Koblenz-Horchheim: Feuerwehr muss Bewohner per Drehleiter retten

Die Feuerwehr ist am Freitagabend zu einem Brand im Koblenzer Stadtteil Horchheim ausgerückt. Das Feuer war in einem Mehrfamilienhaus in der Alten Heerstraße ausgebrochen. Ein Mann war kurzzeitig eingeschlossen.

Von dpa/riu
Bei einem Wohnungsbrand in Koblenz-Horchheim musste die Feuerwehr einen Bewohner retten.
Bei einem Wohnungsbrand in Koblenz-Horchheim musste die Feuerwehr einen Bewohner retten.
Foto: Thomas Frey

Am Freitag kam es gegen 18:00 Uhr zu einem Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Alten Heerstraße in Koblenz-Horchheim. Der Brand ist auf noch ungeklärte Weise in der Wohnung eines alleinlebenden 68-jährigen Mannes ausgebrochen.

Durch den Brand war das gesamte Treppenhaus mit Rauch gefüllt, so dass der Bewohner mittels der Drehleiter von der Feuerwehr gerettet werden musste. Die anderen Bewohner und deren Wohnungen wurden bislang durch das Feuer oder den Rauch nicht in Mitleidenschaft gezogen. Auch der gerettete Mann verließ nach kurzer Untersuchung als unverletzt die Einsatzstelle und sucht sich eigenständig eine Unterkunft.

Der Schaden an der Wohnung dürfte gering sein, da der Brand sehr schnell gelöscht werden konnte. Jedoch stellt die Feuerwehr noch bis zum Morgen eine Brandwache, da Glutnester in der Wohnung nicht ausgeschlossen werden können.