Koblenz

Der Glaube ist das verbindende Element: Das Fest der Religionen feiert Premiere

Das Fest der Religionen ist in mehrfacher Hinsicht eine Besonderheit: Es findet an diesem Pfingstsonntag zum ersten Mal statt und wird von verschiedenen Religionsgemeinschaften getragen, es ist informell, es verzichtet auf einen geistlichen Impuls und Essen und Trinken kosten nichts. Die RZ hat nachgefragt, welche Idee die religiös motivierten Menschen antreibt, die unter dem Motto „Zueinander finden“ Begegnung auf dem Gelände des TuS Neuendorf ermöglichen wollen.

Katharina Demleitner Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net