40.000

Experte: Die Flüsse brauchen mehr Platz

Dessau-Roßlau – Seit der Jahrhundertflut 2002 ist in Deutschland nach Expertenmeinung eine Menge zum besseren Schutz der Bevölkerung vor Hochwasser getan worden – aber noch nicht genug. „Die Flüsse brauchen nach wie vor mehr Platz, um sich bei Hochwasser auf natürliche Art und Weise ausbreiten zu können. In dem Bereich ist zu wenig passiert“, sagt der Gewässerschutzexperte beim Umweltbundesamt (UBA), Jörg Rechenberg. Konkret bedeute dies, Deiche zurückzuverlegen, um ehemalige Auen wieder mit dem Fluss zu verbinden und damit bei Hochwasser mehr Wasser in der Fläche zu halten.

Zudem sollte in überschwemmungsgefährdeten Gebieten industriell bewirtschaftetes Ackerland in Grünland umgewandelt werden. „Bei den Agrarflächen erleben wir derzeit eher das Gegenteil“, erklärt Rechenberg. So werde ein Großteil der Flächen in ...

Lesezeit für diesen Artikel (287 Wörter): 1 Minute, 14 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Nachrichten
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-1°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!