40.000

KoblenzFaszinierendes Musiktheater: Abenteuer „Schlaues Füchslein“

Claus Ambrosius

Chefdramaturg Rüdiger Schillig bringt das Janacek-Dilemma auf einen Nenner: „Es handelt sich um einen bestens bekannten, doch recht seltenen Komponisten.“ Wo immer die großen Werke des tschechischen Komponisten gespielt werden, sei es „Jenufa“, „Katja Kabanowa“, „Die Sache Makropulos“ oder eben „Das schlaue Füchslein“, ist die Begeisterung für sie gewöhnlich groß. Aber: Eine Janacek-Oper ist eben auch für alle Ausführenden eine große Herausforderung.

„Ich bin wirklich froh, dass das ,Schlaue Füchslein' nicht meine erste Auseinandersetzung mit Janacek ist“, gibt Enrico Delamboye, Chefdirigent des Koblenzer Theaters, freimütig zu. „Katja Kabanova“ in Basel und „Jenufa“ ...

Lesezeit für diesen Artikel (432 Wörter): 1 Minute, 52 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!