Andrea Nahles und die Kunst der Zuversicht

Auf ihren Autofahrten durch Deutschland liest Andrea Nahles derzeit ein Buch – wenn sie mal nicht am Telefon mit ihren Ministern die Regierungsarbeit koordiniert oder Akten studiert. „Hector und die Kunst der Zuversicht“, heißt es – und handelt von einem Mann, der an seinem Leben zweifelt und dessen Ehe zerbröckelt. So beschließt er, alte Freunde in aller Welt um Rat zu fragen, um neuen Mut zu schöpfen.

Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net